Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1387 jünger > >>|  

BASF schreibt internationalen Ideen-Wettbewerb für Kunststoffe aus

(15.10.2004) Über Kunststoffe hört man zur Zeit viel: Kunststoff sei der Werkstoff des 21. Jahrhunderts, Kunststoffe seien Alleskönner, keine Branche ohne Kunststoff. Eine der Ursachen für den anhaltenden Höhenflug dieses Materials ist die Kreativität und Innovationsbereitschaft, die Kunststoffe mit ihren vielseitigen Eigenschaften wecken und die Flexibilität, mit der sie sich ändernden Marktanforderungen anpassen lassen.

Anlässlich der K 2004, der weltgrößten Kunststoffmesse, lädt die BASF daher Fachleute und interessierte Laien zur Teilnahme an einem Wettbewerb für neue Kunststoffe, Anwendungen aus Kunststoff oder Verfahren zur Herstellung von Kunststoff ein. Unter dem Motto "Tell us your dreams" sollen Ideen prämiert werden, die das enorme Spektrum der Kunststoffe aufzeigen.

Kunststoffe wecken Kreativität

Thomas Fritzsche, Vertriebsleiter für technische Kunststoffe in Elektro- und Elektronikanwendungen bei der BASF, ist Mentor des Wettbewerbs und erläutert: "Kunststoffe sind in Gestalt, Verarbeitbarkeit und Anwendungsmöglichkeiten so vielfältig, dass sich auch ungewöhnliche Ideen in die Tat umsetzen lassen. Deshalb richtet sich der Wettbewerb nicht nur an alle, die beruflich mit Kunststoffen zu tun haben: Aufgerufen ist jeder, der einen guten Gedanken zum Thema Kunststoff hat."

  • Welches neuartige Kunststoffprodukt würden Sie sich wünschen?
  • Mit welchen anderen Werkstoffen ließen sich Kunststoffe wie kombinieren?
  • Wo könnte Kunststoff Entscheidendes zum Design beitragen?
  • Welche alternativen Verarbeitungsverfahren für Kunststoffe könnte man sich vorstellen?
  • Welche Eigenschaften sollte Ihr Traumkunststoff haben?
  • Wie könnte man Kunststoffe preiswerter oder effizienter herstellen?
  • Was hat Sie schon immer an Kunststoffen geärgert - und was könnte man dagegen tun?

Das sind nur einige der vielen Fragen, die man sich stellen kann: Den Ideen sollen bei diesem Wettbewerb keine Grenzen gesetzt werden.

Zu gewinnen gibt es Gutscheine im Gesamtwert von 20.000 Euro. Die Gewinner werden von einer Jury aus leitenden Mitarbeitern des Kunststoff-Ressorts der BASF ermittelt. Teilnahmekarten gibt es am Messestand der BASF auf der K 2004 in Düsseldorf (Halle 5, Stand B21) und im Internet unter basf.de/plasticdreams. Einsendeschluss ist der 30. November 2004. Mitarbeiter der BASF sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

siehe auch:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE