Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1540 jünger > >>|  

K-PLUS meldet "Klebegarage" zum Patent an

  • Neues Verfahren zur Herstellung von Bauwerken aus Stahlbetonfertigteilen entwickelt

(15.11.2004) 2002 begann Fertiggaragenhersteller K-PLUS Garagen- und RaumSysteme mit der Entwicklung eines alternativen Verfahrens zur kraftschlüssigen Verbindung von Stahlbetonfertigteilen durch Verschweißen oder Verdornen. Die Herstellung derartiger Verbindungen ist nämlich mit hohem Arbeitsaufwand verbunden und erfordert eine entsprechende Vorbereitung der Stahlbetonfertigteile, weil die Verbindungselemente bei der Herstellung der Fertigteilelemente bereits angebracht oder nachträglich auf der Baustelle montiert werden müssen.


Als Alternative wurde nun ein Verfahren zur kraftschlüssigen Verbindung von Stahlbetonfertigteilen entwickelt, das den zeitlichen und materiellen Aufwand für den Zusammenbau der Fertigteile zu einem Bauwerk gegenüber den herkömmlichen Verfahren verringern soll: Die sogenannte "Klebegarage" senkt laut Hersteller nicht nur die Herstellungskosten, da nicht nur auf die immer teurer werdende Stahlplatten für die bisherige Schweißtechnik verzichtet, sondern auch die Lieferzeit optimiert  werden könne. Zudem sei ein zügigeres Montieren vor Ort möglich. Optische Vorteile sowie absolute Dichtheit seien weitere positive Merkmale dieser neuen Technik.

Nach verschiedenen Klebe-, sowie Biege- und Zugversuchen sowie der Erarbeitung vieler Details und technischer Daten konnte eine aussagefähige Statik erstellt werden. Weiter wurde im K-PLUS Fertigteilewerk ein Prototyp hergestellt und zeitgleich ist in Zusammenarbeit mit Patentanwälten die textliche Form des Patents (Fertigteilfusionssystem) erarbeitet worden. Im Juni 2004 wurde das Patent beim deutschen Patentamt eingereicht.

Bis zur letztendlichen Marktreife der "Klebegarage" dauert es K-PLUS-Angaben zufolge noch einige Zeit. Parallel werden aber bereits passende Werkzeuge und Arbeitsmaterialien entwickelt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)