Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0755 jünger > >>|  

Bauzinsen markieren neues Allzeittief

(1.5.2005) Die Bauzinsen haben ein neues Allzeittief erreicht und Immobiliendarlehen nochmals verbilligt. So liegen die Zinsen für fünfjährige Laufzeiten bereits nahe der 3%-Marke. "Für Mieter war es nie so günstig, Wohneigentum zu schaffen: Wer jetzt handelt, schafft den Sprung in die eigenen vier Wände mit geringem finanziellen Aufwand und sichert sich einen wichtigen Baustein für die Altersvorsorge", sagt Robert Haselsteiner, Gründer und Vorstand der Interhyp AG.

Durch das Zinstief kostet eine Monatsrate für einen Baukredit heute oft nicht mehr als die monatliche Miete. Mit 1000 Euro lässt sich derzeit ein Darlehen (zehnjährige Zinsbindung) über 195.000 Euro aufnehmen, mit 2,5% tilgen und so innerhalb von 25 Jahren zurück zahlen. "Viele Mieter überlegen vor dem Hintergrund der Altersvorsorge zu Recht, ob sie in 25 oder 30 Jahren weiterhin Mieter oder doch lieber Immobilieneigentümer sein sollten."

Wer derzeit einen Kredit mit fünfjähriger Zinsbindung aufnimmt, zahlt dafür beispielsweise bei dem Direktfinanzierer Interhyp 3,12% eff., zehnjährige Konditionen liegen bei 3,72% und 15-jährige Darlehen sind schon für 4% eff. zu haben. "Wir raten in diesem Zinsumfeld, die günstigen Konditionen durch lange Zinsbindungen zu sichern und einen Teil der Ersparnis für eine höhere Tilgung zu nutzen," so Haselsteiner.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)