Interhyp AG

Marcel-Breuer-Straße 18
D - 80807 München
Telefon: +49 (89) 203070
URL: interhyp.de
E-Mail an Interhyp AG

Interhyp-Umfrage: Experten erwarten 2021 weiter günstige Bauzinsen (7.12.2020)
Die Märkte werden auch im kommenden Jahr durch die Stützungs­maß­nah­men der Notenbanken geprägt sein. Immobilienkäufer werden des­halb auch im nächsten Jahr von günstigen Finanzierungs­be­din­gun­gen profitieren können.

Mehrheit der Deutschen glaubt, Bauen sei durch Corona schwieriger gewordem (8.11.2020)
Zwei Drittel der Deutschen (66%) sind der Meinung, dass Hindernisse beim Bauen durch die Corona-Krise zugenommen haben - zu diesem Schluss kommt eine repräsentative Statista-Umfrage unter 1.000 Teil­neh­mern im Auftrag von Interhyp.

Zinsen für Baugeld wieder nahe am Allzeittief (11.10.2020)
Anfang Oktober lagen die Bauzinsen fast wieder auf dem Allzeittief vom März 2020: Bei guter Bonität und günstigen Finan­zie­rungs­kon­stel­la­tionen liegen laut Interhyp derzeit Bestkonditionen bei unter 0,5% pro Jahr für zehnjährige Darlehen. Und auch im Mittel liegen An­ge­bots­zinsen deutlich unter einem Prozent.

Hypothekenzinsen im August nahe am Allzeittief (9.8.2020)
Die wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Krise, die daraus resultierenden und allgemeinen Unsicherheiten sowie die geldpolitischen Maßnahmen haben die Zinsen für Immobilienkredite im Sommer leicht sinken lassen: Laut Interhyp fielen die Zinsen für zehnjährige Darlehen von rund 0,8% im Juli auf etwa 0,7% im August.

Bauzinsen im Corona-Modus leicht angestiegen (5.4.2020)
Die Corona-/COVID-19-Krise hat zu Schwankungen bei den Zinsen für Immobiliendarlehen geführt, berichtet Interhyp. Einerseits haben die nun erwarteten Kosten für die Hilfsprogramme zu ansteigenden Ren­di­ten bei Staatsanleihen geführt, andererseits halten die Notenbanken an ihrer Niedrigzinspolitik fest.

Coronavirus beim Baugeld angekommen (9.3.2020)
Die ohnehin niedrigen Konditionen für Immobiliendarlehen haben noch­mals um rund 0,1 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat nach­ge­ge­ben und liegen mal wieder auf einem Allzeittief. Damit kann ein zehn­jäh­riges Dar­lehen für eine Anschlussfinanzierung Anfang März oft zu Zinsen von unter 0,7% aufgenommen werden.

Bauzinsen Anfang 2020 deutlich niedriger als Anfang 2019 (13.1.2020)
Fortschritte bei den Dauerthemen Brexit und Handelsstreit haben Ende 2019 Bewegung in den Markt gebracht und die Konditionen für Immo­bilienkredite leicht ansteigen lassen. Dennoch kostet Baugeld mit zehn­jähriger Zinsbindung immer noch weniger als ein Prozent.

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE