Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1820 jünger > >>|  

Neues Klimagerät mit "Klima-Augen" berücksichtigt "Wärmenester"

(9.11.2005) Auf der IKK 2005 in Hannover hat Mitsubishi Electric ein Klimagerät vorgestellt, das störende "Wärmenester" erkennen und somit das Raumklima besser regulieren kann. Dazu verfügt das Inverter-Wandgerät über eine Art "Klima-Auge", dem so genannten I-See-Sensor:

I-See-Sensor von Mitsubishi Electric, Klimatechnik, Klimagerät, Klimaanlage, Inverter-Klimaanlage, Klimageräte, Inverter-Technik, Betriebskosten

Der I-See-Sensor überwacht das Raumklima und steuert die kühle Luft zuerst dorthin, wo es am wärmsten ist. Das hat den Vorteil, dass die Raumtemperatur schneller und gleichmäßiger abgekühlt wird. Für die Steuerung der Luft stehen fünf verschiedene Luftausblaswinkel zur Verfügung. Das neue Inverter-Wandgerät Deluxe Design mit Moving Panel gibt es in zwei Leistungsklassen: mit 2,5 kW und 3,5 kW Kälteleistung.

Die Bedienung des intelligenten Klimagerätes sollte leicht fallen: Der Wechsel zwischen Heiz- und Kühlmodus läuft automatisch ab, für alle anderen individuellen Einstellungen steht eine Infrarot-Fernbedienung mit Fuzzy-Logik-Steuerung zur Verfügung. Über leicht verständliche Symbole lassen sich Temperatur, Lüfterstufe und Betriebsmodus problemlos einstellen. In der Nacht kann das Gerät in einen Flüsterbetrieb versetzt werden. Dann beträgt der Geräuschpegel nur noch 21 dB(A) und ist kaum noch wahrnehmbar.

Temperaturschwankungen der ausgeblasenen Luft werden durch die Inverter-Technik auf ein Minimum reduziert. Das sorgt nicht nur für angenehme Klimaverhältnisse, sondern reduziert auch die Betriebskosten. Als Kältemittel wird R410A eingesetzt, mit dem die Außengeräte werkseitig vorgefüllt sind.

Der integrierte Plasma-Duo-Filter filtert Staub, Gerüche, Pollen, Bakterien und Viren. Alle gesundheitstechnischen Anordnungen an die Raumluft werden laut Hersteller erfüllt. Das Hygieneinstitut Gelsenkirchen hat darüber hinaus die einfache Reinigung von Luftfilter, Wärmetauscher und Ventilatoren bestätigt. Das neue Inverter-Wandgerät lässt sich mit minimalem Aufwand installieren und schafft im Schlafzimmer, Wohnraum oder Wintergarten optimales Raumklima das ganze Jahr hindurch.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)