Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0371 jünger > >>|  

Elegance geht mit Tradition, Zeitlosigkeit und Stil in eine neue Runde

(4.3.2009; ISH-Vorbericht) Mit der Serie Elegance hat Keuco Bad-Geschichte geschrieben. Als erfolgreichste Accessoires Collection der Welt ist ihre Beliebtheit über Jahrzehnte hinweg bemerkenswert. Seit ihrer Einführung im Jahr 1967 entwickelte sie sich mit mehr als 40 Millionen verkauften Artikeln zur meistverkauften Badserie aller Zeiten. Der anhaltende Wunsch nach Zeitlosigkeit hat ihr Gesicht geprägt. Doch die Zeit bleibt nicht stehen, und nach über 40 Jahren steht ein Generationswechsel an: Elegance interpretiert das Zeitlose für die kommenden Jahrzehnte völlig neu.

Die Erfolgsstory der Serie Elegance

Vor mehr als vier Jahrzehnten verließ der erste Elegance Toilettenpapierhalter das Keuco-Werk. Heute findet er sich in Bädern und WCs rund um den Globus, und der Bekanntheitsgrad bei Handel und Handwerk ist so hoch, dass die Artikelnummer 1660 zu einem feststehenden Begriff für den Elegance Toilettenpapierhalter geworden ist. Elegance wurde zum Designklassiker und überzeugte nicht nur durch die klassische Formensprache, sondern war gleichzeitig die erste Accessoires-Collection aus massivem Messingguss. Mit Elegance nahmen auch erstmalig Glaselemente aus Echtkristallglas Einzug ins Bad.

Die rasche Absatzentwicklung und die hohen Verkaufszahlen der gesamten Accessoires-Collection werden als Bestätigung eines unternehmerischen Konzepts wahrgenommen: Wegweisende Innovationen, erstklassiges Design, langlebige Qualität. Bis heute ruht die international führende Marktposition des deutschen Markenherstellers auf diesen drei Säulen. Begleitet von einer engen Zusammenarbeit mit Handel und Handwerk bilden sie die Erfolgsbasis des Unternehmens und etablierten Keuco zum europäischen Marktführer von Badaccessoires. Bereits 1978 lagen die Verkaufszahlen der Serie Elegance bei circa 13 Millionen Euro und kletterten im Jahr 1994 auf den Zenit von 21,4 Millionen Euro.

Der Wandel des Bades vom Funktionsraum zum Wohnraum

Seit der Gründung von Keuco im Jahr 1953 hat das Unternehmen seine Produktpalette kontinuierlich erweitert. Das Sortiment umfasst heute Armaturen und Accessoires, Spiegelschränke, Spiegel, Waschtische und Badmöbel. Vom ursprünglichen Spezialisten für die Ausstattung von Bädern mit Accessoires präsentiert sich Keuco heute als Badgestalter mit kompletten Einrichtungskonzepten. Im Zuge dieser Entwicklung hat Keuco den Wandel in der Benutzung des Bades entscheidend mitgeprägt - siehe z.B. auch Beitrag "Edition Atelier: Bad-Visionen von Keuco" vom 23.5.2007. Wurde das Bad früher als reiner Funktionsraum geplant und genutzt, gehört es heute zu den wichtigsten Wohnräumen.

Design als erweiterter Ästhetik- und Qualitätsbegriff

Bei der Gestaltung des Bades als individuellem Lebensraum spielen neben Funktion und Komfort vor allem Design und Qualität eine wichtige und kaufentscheidende Rolle. Und besonders auch die Frage nach Qualität made in Germany. "Immer mehr Konsumenten denken ganzheitlich", so der Designer Reiner Moll (Bild). "Sie wollen ehrliche, authentische Produkte. Sie empfinden Verantwortung für ihre Umwelt und die sozialen Aspekte der Produktion. Ihre Kaufentscheidungen betrachten sie als Statement. Kurz gesagt: Design dreht sich nicht mehr allein um Form und Funktion. Wir erleben gerade, wie sich ein erweiterter Ästhetik- und Qualitätsbegriff durchsetzt." Mit diesem Anspruch hat Reiner Moll die neue Accessoires-Collection Elegance entworfen.


Toilettenpapierhalter mit Deckel: der neue "1660" heißt "11660".

Wegen des jahrzehntelangen außergewöhnlichen Erfolges der Serie Elegance lag die Messlatte für eine Neuentwicklung entsprechend hoch. Ein Grund für die anhaltende Beliebtheit liegt im Wunsch nach Zeitlosigkeit. Diesen Wunsch interpretiert die aktuelle Elegance neu - und will die Erfolgsstory der weltweit meistverkauften Accessoires-Collection fortsetzen, angepasst an den Wandel der Zeit, ausgerichtet als zeitlos aktueller Design-Klassiker, der über Jahrzehnte beständig sein wird.

Designmerkmale der neuen Elegance

Handtuchring
Handtuch-"Ring" (Bild vergrößern)
 
Toilettenpapierhalter
Toilettenpapierhalter (Bild vergrößern)
 
Seifenschale
Seifenschale (Bild vergrößern)
 
Handtuchhalter
Handtuchhalter (Bild vergrößern)
 
Toilettenbürste
Toilettenbürstengarnitur (Bild vergrößern)
 

Elegance erfreut sich seit vier Jahrzehnten einer hohen Marktakzeptanz. Das Geheimnis liegt nicht zuletzt in einer Form, die sich auf das Wesentliche konzentriert, designorientiert aber nicht extravagant. Auch ihr neues Gesicht zeigt sanft gerundete Linien und Profile, verbunden mit klaren geometrischen Formen. Elegance will so den Bogen von freundlicher Wohnlichkeit zum State of the Art des Bad-Designs schlagen. Klassische Schönheit, die bis ins Detail zeigt, wie ästhetisch technische Innovationen aussehen können.

Als besonderes Designmerkmal zieht sich das lang gezogene Oval in weicher, halbrunder Linienführung durch die gesamte Collection. Brillante Chromoberflächen betonen die geschwungenen Formen effektvoll und die solide Materialität macht die hohe Wertigkeit der Accessoires auch haptisch erlebbar. So sind beispielsweise der Haltegriff und der Handtuchring komplett aus einem Stück gefertigt und glänzen so in nahtloser Ästhetik. Perfektion im Detail zeigt sich u.a. auch beim zweiarmigen, schwenkbaren Handtuchhalter: Sein integriertes Gelenkteil sorgt allzeit für einen exakt parallelen Abstand der beiden Handtucharme.

Die für Keuco typische Produktvielfalt der neuen Serie Elegance bietet eine reichhaltige Auswahl für die anspruchsvolle Badekultur. Allein im Segment Haken reicht das Sortiment vom doppelten Handtuchhaken über den einfachen Handtuchhaken bis zum speziellen Bademantelhaken.

Das Besondere zeigt sich im Detail

Der Nachfolger des legendären 1660 trägt daran angelehnt die Artikelnummer 11660 und fällt formal ebenfalls durch seinen markanten Deckel ins Auge, abgeleitet von der alten Form. Anders als beim Vorgängermodell steht der Deckel fest an der Wand. Über eine Feder passt sich nun der Rollenhalter an die Rollendicke an. Auffallend ist auch die Materialstärke, die dem Toilettenpapierhalter eine außergewöhnliche Stabilität und hochwertige Optik verleiht.

Hochwertige Materialität ist überhaupt ein sichtbares Merkmal der Serie Elegance. So sind alle Glaselemente - sei es Lotionspender, Schaumseifenspender (Bild), Seifenablage mit Glasschale oder Mundspülglas - aus Echtkristallglas, elegant in einer sanft eckigen Form und edel mattiert. Die Besonderheit des Lotionspenders ist die praktische Einhandbedienung, während der spezielle Schaumseifenspender die zugehörige Waschlotion beim Betätigen der Pumpe in feinsten, cremig-pflegenden Schaum verwandeln soll. Zwei Sorten ph-neutrale Schaumseife in unterschiedlichen Duftrichtungen sind im Lieferumfang enthalten.

Speziell für den Hotelbereich ist die stabile Handtuchablage (Bild) geeignet, deren Montageelemente unsichtbar bleiben. Sowohl für den Hotel- wie auch den Privatbereich ist der mit Lichtleitern ausgestattete Kosmetikspiegel zur Wandmontage gedacht. Dank seines biegsamen Flexarms aus verchromtem Messing ist er in alle Richtungen dreh- und höhenverstellbar. Durch die spezielle Lichttechnik kann das Gehäuse ganz flach gehalten und gleichzeitig eine brillante Leuchtkraft erzielt werden. Die verbrauchsarme Energiesparlampe als Leuchtmittel soll eine Lebensdauer von circa 15.000 Stunden erreichen und ein warmes, angenehmes Kosmetiklicht erzeugen. Anstelle des üblichen 3-fachen kommt ein 5-facher Vergrößerungsfaktor zum Einsatz.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)