Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/2101 jünger > >>|  

Kooperation für nachhaltige und kosteneffiziente Lösungen in Kliniken

(19.12.2010) Die Bayer MaterialScience AG und die Asklepios Kliniken GmbH haben eine Kooperation über die Einführung umweltgerechter Lösungen in Klinikgebäuden und Gesundheitseinrichtungen vereinbart. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit soll die EcoCommercial Building Initiative von Bayer MaterialScience das "Green-Hospital"-Programm des Klinikbetreibers bei der Umsetzung nachhaltiger Entwicklungen in seinen Gesundheitseinrichtungen unterstützen.

Mit dem "Green-Hospital"-Programm verfolgt Asklepios einen ganzheitlichen Ansatz, der die Umweltbilanz, den Energieverbrauch sowie den Komfort der Patienten gleichermaßen im Blick hat. Es kann sowohl auf Klinikneubauten als auch bei Gebäuden im Bestand angewendet werden. "Im Gesundheitswesen stehen die Zeichen auf Kosteneffizienz, Nachhaltigkeit und Qualität für den Patienten", erläutert Dr. Tobias Kaltenbach, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Asklepios Kliniken. "Klinikgebäude gehören zu den energieintensivsten Einrichtungen überhaupt. Bei der Verbesserung der Energie- und Kosteneffizienz setzen wir auf Kooperationen mit erfahrenen Partnern aus dem Bereich nachhaltigen Bauens."

Bayer MaterialScience betreibt sein EcoCommercial Building Program gemeinsam mit ausgewählten Unternehmen und Dienstleistern im Bereich der Planung, Sanierung und dem Bau energieeffizienter und wirtschaftlicher Industrie- und Bürogebäude. Dieses Prinzip für nachhaltiges Bauen wird nun auch auf Krankenhäuser übertragen.

Schritt 1: Bodenbeschichtung

Als erster Schritt der Zusammenarbeit mit Asklepios entwickeln Mitgliedsunternehmen des EcoCommercial Building Program von Bayer MaterialScience zurzeit für die Kliniken eine hygienische und zugleich widerstandsfähige Bodenbeschichtung. Sie soll einfach aufzutragen sein, schnell aushärten und muss sich leicht reinigen lassen. Der Boden kann bereits kurz nach der Beschichtung wieder betreten werden und ist überdies pflegeleicht.

"Leistungsfähige Materialien haben gerade beim Bau und der Sanierung von Kliniken einen großen Einfluss auf Wohlbefinden, Umweltbilanz und Kosten", erläutert Peter Warmbier, Leiter Marketing und Business Development im Bereich Coatings, Adhesives, Specialities für die Region Europa, Naher Osten, Afrika (EMEA) bei Bayer MaterialScience. "Insbesondere mit Hochleistungs-Bodenbeschichtungen können wir Hygiene und Komfort gleichzeitig erhöhen. Zusätzlich können Krankenhäuser von der umfassenden Expertise der anderen Mitglieder des EcoCommercial Building Program profitieren."

Das Angebot der im EcoCommercial Building Netzwerk organisierten Mitglieder reicht von der Finanzierung über Energieeffizienzberechnungen bis zu konkreten Maßnahmen zum Beispiel für die Gebäudedämmung und Beschichtung. Die Initiative bietet auch Lösungen für die Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen und hat beispielsweise Akustik-Wandelemente für die Beschallung oder Geräuschminderung sowie Entwicklungen zur Verbesserung des Raumklimas in Gesundheitsgebäuden im Angebot.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)