Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0346 jünger > >>|  

EuroShop 2011 in Düsseldorf so groß wie nie

(27.2.2011) Vom 26. Februar bis 2. März 2011 findet in Düsseldorf, die EuroShop, The Global Retail Trade Fair in Düsseldorf statt. Seit ihrer Erstveranstaltung 1966 hat sich die EuroShop bis heute zur weltweit führenden Investitionsgütermesse für den Handel entwickelt. Die diesjährige Ausgabe wird die größte EuroShop ihrer 45-jährigen Geschichte sein: Über 2.000 Aussteller (auch viele aus unserem Bau- und Einrichtungsbereich wie beispielsweise Hersteller von Bodenbelägen und Leuchten) aus 53 Ländern präsentieren neue Produkte, innovative Lösungen und kreatives Design speziell für den Handel auf über 107.000 Netto-Quadratmetern Ausstellungsfläche. Zur letzten Veranstaltung im Jahre 2008 kamen über 100.000 Fachbesucher aus allen 5 Kontinenten an den Rhein.

Um trotz der enormen Angebotsvielfalt eine klare Orientierung für alle Besucher zu gewährleisten, ist die EuroShop in die vier eigenständigen Unterbereiche gegliedert:

  • Im Bereich EuroConcept sind die Themen Ladenbau, Ladeneinrichtung, Beleuchtungstechnik, Bodenbeläge, Architektur & Store Design sowie Kühlmöbel und Kälteanlagen zusammengefasst.
  • EuroSales heißt das Segment, das alle Facetten des Visuellen Marketings, der Verkaufsförderung und des POS-Marketing präsentiert.
  • Im Sektor EuroCIS werden IT und Sicherheitstechnik vorgestellt.
  • EuroExpo vereint wiederum die Themen Messebau, Design und Event.

Die EuroShop führt nicht nur Angebot und Nachfrage zusammen, sondern gilt gleichzeitig als das weltweit wichtigste Retail Forum für Ideen und Meinungen. Das "EuroShop Designer Village" gibt beispielsweise Gelegenheit, sich bei Architekturbüros und Designstudios gebündelt Ideen für die Gestaltung zukünftiger Shops einzuholen und sich über neue Trends zu informieren.

Das Who is Who der internationalen Retailszene trifft sich zu renommierten Kongressen und Preisverleihungen, wie ...

  • der EuroShop Retail Design Conference,
  • der International EuroShop POP (Point of Purchase) Conference oder
  • der Retail Technology Award.

Darüber hinaus können die Fachbesucher während der gesamten Messelaufzeit kostenlose, zweisprachige Foren (deutsch-englisch), wie das "EuroShop Forum Architektur & Design", das "POPAI Forum" und das "EuroCIS Forum", nutzen.

Neu zur EuroShop 2011 ist der Bereich "MQ City", in dem sich Mannequin-Hersteller (Fensterpuppen werden in der Branche als "Mannequins" bezeichnet) aus dem Premium-Segment präsentieren. In einem architektonisch reizvollen Umfeld werden besonders hochwertige Figuren für außergewöhnliche Produktinszenierungen zu sehen sein:

In 2011 widmet die EuroShop unter dem Titel "ECO-Park" erstmals dem Thema Nachhaltigkeit eine eigene Plattform. Realisiert wird die Sonderschau in Kooperation mit dem EHI Retail Institut. Das Interesse des Einzelhandels an Themen rund um Nachhaltigkeit ist enorm. Durch energieeffiziente Lösungen lassen sich Kosten einsparen mit entsprechend positiven Auswirkungen auf die CO₂-Bilanz. Dies ist wiederum ein hervorragendes Marketinginstrument gegenüber den Kunden, die sich immer bewusster mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Neben den innovativen Lösungen der Aussteller im "ECO-Park" bietet das "ECO-Park-Forum" jede Menge Hintergrundinformationen und aktuelle Diskussionen zum Thema nachhaltiges Bauen und Einrichten speziell im Einzelhandel.

Die EuroShop 2011 in 15 Messehallen ist für Fachbesucher ...

  • von Samstag, 26. Februar 2011, bis Mittwoch, 2. März 2011,
  • täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Die Tageskarte kostet 50 Euro (35 Euro im Online-Vorverkauf), die 2-Tageskarte 70 Euro (55 Euro im OVV) und die Dauerkarte 125 Euro (110 Euro im OVV). Studenten und Auszubildende zahlen 15 Euro. Die Eintrittskarten beinhalten die kostenlose Hin- und Rückfahrt zur EuroShop mit VRR-Verkehrsmitteln (Verkehrsverbund-Rhein-Ruhr).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)