Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1275 jünger > >>|  

Feuertrutz Verlag lobt „FeuerTRUTZ Brandschutz des Jahres 2015“ aus


  

(27.7.2014) Zum fünften Mal will der Feuertrutz Verlag 2015 Brandschutzkonzepte und Produkte im baulichen, anlagentech­nischen und organisatorischen Brandschutz mit dem „Brand­schutz des Jahres“ auszeichnen. Neu dazu gekommen ist im vergangenen Jahr die Kategorie „Förderpreis“, in der sich Stu­dierende und Absolventen eines Studienganges im vorbeugen­den Brandschutz mit ihren Abschlussarbeiten bewerben kön­nen. Darüber hinaus verleiht der Verlag einen Ehrenpreis für herausragende Verdienste um den vorbeugenden Brandschutz in Deutschland.

In der Kategorie „Brandschutzkonzepte“ können sich Kon­zeptersteller mit einem Brandschutzkonzept für einen Neubau oder ein Bestandsgebäude (Umnutzung) bewerben. Das Kon­zept muss zwischen 1.1.2012 und 1.11.2014 genehmigt worden sein. Das Preisgeld in dieser Kategorie beträgt 5.000 Euro. Eine Jury aus Experten beurteilt die eingereich­ten Konzepte und entscheidet über die Aufteilung des Preisgeldes auf bis zu drei Ge­winner. Die Bewerbungsfrist für die Brandschutzkonzepte läuft bis zum 1. De­zember 2014.

Für die Wahl zum „Produkt des Jahres“ können Hersteller ihre Produktlösungen im baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz einreichen. Eine Jury prüft die Bewerbungen der eingereichten Produkte. Das beliebteste Produkt wird in einer Online-Abstimmung im November gewählt - für mehr Chancengleichheit unter den Bewerbern werden in diesem Jahr ausschließlich Kunden des Feuertrutz Verlages zu dieser Abstimmung eingeladen. Die zur Wahl stehenden Produkte werden in einer Sonderbeilage zum FeuerTRUTZ Magazin vorgestellt, die zusammen mit der Ausgabe 6.2014 im November erscheint. Bei der Preisverleihung in Nürnberg werden die Gewin­ner verkündet, vorab werden die drei Bestplatzierten aus jeder Kategorie als Shortlist veröffentlicht. Der Einsendeschluss für Bewerbungen zum „Produkt des Jahres 2014“ ist am 18. August 2014.

In der Kategorie „Förderpreis“ können sich Studierende und Absolventen eines Mas­ter- und Bachelorstudienganges mit Schwerpunkt im vorbeugenden Brandschutz mit ihren Abschlussarbeiten bewerben. Die Master- oder Bachelorarbeit muss in Deutsch verfasst und 2014 beim Ausbildungsträger eingereicht worden sein. Die Altersgrenze für Bewerber liegt bei max. 30 Jahren (geboren im Jahr 1984 oder später). Eine Fach­jury beurteilt die eingereichten Arbeiten und zeichnet einen Gewinner sowie zwei No­minierte aus. Der Förderpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 Euro dotiert. Den För­derpreis verleiht der Feuertrutz Verlag 2015 gemeinsam mit BSCON Brandschutzcon­sult. Bis zum 31. Dezember 2014 können Bewerbungen mit Abschlussarbeiten eingereicht werden.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Eröffnungsfeier der Fachmesse FeuerTRUTZ am 17. Februar 2015 in Nürnberg statt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE