Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1047 jünger > >>|  

Mehr Wissen für den Wasserbau von der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW)

(9.7.2017) Mit dem Infozentrum Wasserbau (IZW) hat die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) Anfang Juli ein umfassendes Fachinformationsangebot online gestellt. „Im Zuge der immer rasanter voranschreitenden Digitalisierung haben sich die Erwartungen unserer Kunden gewandelt. Mit dem IZW geben wir jetzt die zeitgemäße Antwort,“ erklärte der für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortliche BAW-Abteilungsleiter, Peter Weinmann, beim Start der neuen Informationsplattform.


izw.baw.de

Die bisher von der Verkehrswasserbaulichen Zentralbibliothek (VZB) angebotenen Informationen werden in dem neuen Portal bereitgestellt. Die BAW verfolgt damit den Open-Access Gedanken - zumal alle digitalen Angebote den Nutzern kostenfrei zur Verfügung stehen.

Ein Highlight ist die Etablierung des weltweit ersten Repositoriums für den Wasserbau: Mit HENRY (Hydraulic Engineering Repository) hat die BAW ein Fachrepositorium entwickelt, um künftig Publikationen mit ihren beschreibenden Metadaten zum Thema Wasserbau im Open Access-Sinne zu veröffentlichen und die Bereitstellung auf lange Zeit zu sichern. Durch das Repositorium wird der Zugang zu den Volltexten der wissenschaftlichen Publikationen von Beschäftigten der BAW zum Thema Wasserbau geschaffen.


henry.baw.de

Zusätzlich haben Wissenschaftler anderer nationaler und internationaler Einrichtungen die Möglichkeit, Publikationen aus dem Bereich Wasserbau im Repositorium zu veröffentlichen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)