Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0231 jünger > >>|  

Neues Abluftgerät von getAir mit automatischer Feuchteregulierung

(7.2.2018) Mit dem SmartFan X9 hat getAir einen neuen Badlüfter für außenliegende Feuchträume vorgestellt. Das Abluftgerät verfügt über einen selbstkalibrierendem Motor, der zu den leisesten und effizientesten Geräten seiner Klasse gehört. Laut Datenblatt liegen ...

  • der durchschnittlicher Verbrauch bei 3 Watt,
  • der maximale Volumenstrom bei 110 m³/h und
  • der Schalldruckpegel bei 25 dB.

alle Bilder © getAir 

In der Mitte des Abluftsystems sind ein Infrarot-Bewegungssensor und ein Feuchtigkeitssensor eingebaut, die den Lüfter selbständig ein- und ausschalten können. Und sollte der Feuchtigkeitssensor länger als einen Tag inaktiv sein, aktiviert sich das Gerät alle 12 Stunden für 30 Minuten mit einem Volumenstrom von 60 m³/h. Der Motors selbst wiederum kann seine Geschwindigkeit autark messen und anpassen, wenn beispielsweise der Windwiderstand im Lüftungskanal steigt.

Darüber hinaus erlaubt die Steuerungselektronik insgesamt neun Einstellungen für unterschiedliche Abluftszenarien, vom Automatikmodus, über Intervallsteuerung, bis hin zum Urlaubsmodus.

Der platzsparende getAir SmartFan X9 in einem modern interpretierten Retro-Design lässt sich mittels Wand- oder Deckenmontage in nahezu jede Vor-Ort-Situation integrieren. Für die Montage ist lediglich eine Kernlochbohrung erforderlich.

Raum-zu-Raum Einsatz

Der SmartFan X9 kann nicht nur Raumluft nach draußen abführen, sondern auch überschüssige Wärme in einen Nachbarraum weiterleiten.

Weitere Informationen zu Abluftgeräten können per E-Mail an getAir angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)