Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0671 jünger > >>|  

KFV One treibt die Modularität einer Mehrfachverriegelung auf die Spitze

(8.5.2018; Fensterbau Frontale-Bericht) Mit dem Modulsystem KFV One sollen sich die Prozesse bei der Türenfertigung und -montage markant vereinfachen lassen ...

  • von der Austauschbarkeit der schlüssel- und drückerbetätigten Hauptschlosskästen
  • über die Verwendung eines einheitlichen Stulps
  • bis zur standardisierten Fallenanbindung, die das Drehen der eingeclipsten Falle oder ihren unkomplizierte Austausch gegen einen anderen Fallenkopf ermöglicht.

Durch die weitreichende Modularität des neuen Mehr­fach­ver­rie­ge­lungs-Sys­tems können KFV-Verarbeiter ein vielfältiges Variantenspektrum konfigurieren - bei größtmöglicher Reduzierung der erforderlichen Bauteile und einer schlanke Lagerhaltung.

KFV One wurde nicht nur mit Blick auf logistische Aspekte optimiert, sondern auch hinsichtlich Design, Sicherheit, Komfortbedienung, Energieeffizienz und Nachrüstung:

  • So ermöglicht beispielsweise die Reduzierung der Schlosskastenstärke auf 15 mm die passgenaue Abdeckung der Beschlagaufnahmenut selbst bei einem 16-mm-Stulp.
  • Die überarbeitete Kontur des Schwenkhakens bietet wiederum mit Blick auf die Sicherheit weniger Auflage für Einbruchwerkzeuge und gibt Endanwendern das beruhigende Gefühl einer erhöhten Einbruchhemmung.
  • Der Bedienkomfort profitiert u.a. von der konstruktionsbedingten Leichtgängigkeit der Treibstangen sowie den dicht anliegenden Schloss- und Nebenschlosskästen am Stulp. Sie verhindern das Eindringen von Frässpänen bei der Montage und schützen so insbesondere das Hauptschloss.
  • Der verbesserte Getriebeaufbau ermöglicht zudem das leichte Heranziehen der Tür in die Dichtung. Dadurch wird ein hoher Anpressdruck erzeugt und die Dichtheit der Tür verbessert.

KFV One soll ab dem Herbst für schlüsselbetätigte Mehrfachverriegelungen erhältlich sein; die Einführung von drückerbetätigten Lösungen ist ebenfalls in Vorbereitung.

Weitere Informationen zu KFV One können per E-Mail an KFV angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE