Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0811 jünger > >>|  

Wenn Markisentücher sich Luxusmode zum Vorbild nehmen

(1.6.2018) Wer sich ein Markisentuch mit besonderer Note wünscht, wird bei Markilux auf die Exklusivkollektion „visutex“ verwiesen. Hier konzentrieren sich die Designer auf extravagante Dessins mit modisch-kreativem Touch. Geboten werden u.a. ...

  • markante Streifenvariationen,
  • kleine Karos,
  • Muster, die wie gewebtes Leinen aussehen und dem Markisentuch räumliche Tiefe geben.

Sie alle spielen mit Formen und Texturen aus der Welt der Architektur. Bisher gab dieser Stil den Ton in der Kollektion an.

Neu hinzu gekommen sind jetzt Muster aus der Welt der Mode mit effektvollen Garnen und noch mehr Farben, inspiriert von modernem Lifestyle. Mit den nunmehr vier Designthemen - Architektur, Mode, Farben und Special Effects - präsentiert die visutex-Kol­lek­tion einen Mix aus modernen bis klassischen Markisentüchern, mit teilweise außergewöhnlich breiten Musterfolgen für große Terrassen und Balkone.

Vor allem die neuen modischen Dessins zeigen das Sonnenschutztuch in einem eher ungewohnten Outfit: Bei den weichgriffigen Garnen der Tücher denkt man an zeitlose Luxusmode. Sie zeigen Nadel- und Kreidestreifen oder Glencheck-Muster, wie man sie von feinem Anzug-Zwirn kennt. Auch die Farben Blau, Grau, Anthrazit, Roségrau oder Rotgrau passen zu diesem modischen Stil, der längst in Haus und Garten Einzug gehalten hat.

Optisch effektvoll zeigt sich auch das Spiel mit kraftvollen Farbverläufen und changierenden Mustern, die aus zweifarbigen Garnen gewebt sind. Oder der leuchtende Kontrast neuer Streifenfolgen, die an einen Regenbogen erinnern.

Weitere Informationen zu Markisen mit „visutex“-Markisentüchern können per E-Mail an Markilux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE