Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1269 jünger > >>|  

Südwest hat seine Methacryl-Fußbodenfarbe samt PU-Siegel weiterentwickelt

(16.8.2018) Das etablierte Duo aus Methacryl-Fußbodenfarbe und PU-Siegel von Südwest gibt es jetzt in einer optimierten Qualität: Beide Produkte erfüllen die AgBB-An­for­derungen an VOC-Emissionen und werden mit einer höheren Rutschhemmung ausgewiesen.

Die einkomponentige Methacryl-Fußbodenfarbe eignet sich für normal bis stark beanspruchte Flächen innen wie außen - also beispielsweise für Keller und Läger, Verkaufs- und Ausstellungsräume, Balkone und Terrassen sowie auch für Fassadensockel. Besonders für Innenräume wichtig zu erwähnen: Die Beschichtung ist emissionsarm und erfüllt die Anforderungen des Ausschusses zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten (AgBB) an flüchtige organische Verbindungen (VOC). In der neuen Qualität erreicht die Farbe zudem die Rutschhemmklasse 11. Außerdem ist sie laut Hersteller abriebfest und beständig gegen Witterung sowie haushaltsübliche Chemikalien. Auch der optische Anspruch kommt nicht zu kurz, denn mit dem Südwest-All-Color Mix-System lassen sich unkompliziert zahlreiche Farbtöne realisieren.

Extra-Portion Schutz

Besonders bei intensiven, dunklen Farbtönen empfiehlt sich als zusätzliche Schutzschicht das hauseigene, seidenglänzende „PU-Siegel“. Die transparente Beschichtung auf Wasserbasis versiegelt die Flächen zusätzlich. Wie die Methacryl-Fußbodenfarbe ist auch das PU-Siegel emissionsarm und erfüllt ebenfalls die AgBB-Anforderungen. Mit Rutschhemmklasse 10 und seiner hohen Strapazierfähigkeit eignet es sich ideal als Schlussbeschichtung für die unterschiedlichsten Untergründe innen und außen.

Weitere Informationen zu Methacryl-Fußbodenfarbe und PU-Siegel können per E-Mail an Südwest angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE