Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1267 jünger > >>|  

Loft-Look für Böden per DIY-Klarlack-Set

(16.8.2018) Immer mehr Menschen gefallen alte Fabrik- und Lagerhallen, um darin zu wohnen. Vorreiter waren Freigeister in z.B. New York und London, die  Wohn- und Arbeitsräume auf großer Grundfläche zusammenführten. Dabei wurde die industrielle Bausubstanz in der Regel von den Eigentümern kaum verändert. Heute sind Lofts hingegen keine improvisierten Wohnungen mehr, sondern ein angesagter und durchgestylter Trend.

In den heutigen Lofts findet sich häufig ein Industrial Style gepaart mit minimalistischer Einrichtung. Charakteristisch für die Wohnungen sind unverputzte Mauerwerke, offen liegende Leitungen und Sichtbeton. Vor allem der alte und rau wirkende Boden hat eigenen Charme. „Dieser Loft-Look für den Boden lässt sich heute beispielsweise durch den neuen Klarlack von Bring-it-on nachahmen“, berichtet Freddy Ahlers, Vertriebspartner und Importeur der aus den USA kommenden Bring-it-on-Produkte.

Auch für Immobilienbesitzer, die ihre Keller- oder Garagenböden aus Beton oder Estrich verschönern wollen, bieten sich Klarlacke an. Sie ermöglichen glatte und fugenlose Böden „mit der Haltbarkeit einer Fliese“. Die Beschichtung aus modifizierten Polyurethan-Kunstharzen lässt sich zumeist ohne Vorkenntnisse auf den vorhandenen Boden aufbringen. Auch in Fitness-Studios oder trendigen Büros, die sich in umfunktionierten Hallen mit Beton- oder Estrichboden befinden, lässt sich mit einem Klarlack der Loft-Look und -Charme unterstreichen.

Zur Do-it-yourself-Behandlung der Böden kommt die Bring-it-on-Bodenbeschichtung im Komplett-Set mit Vlieswalze, Beschichtungsapplikator, Rollenhalter, Duct-Tape-Kle­be­band und einem Reinigungsspray.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE