Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1271 jünger > >>|  

Heiß und fettig? Bodenbeschichtungen für die Lebensmittelindustrie und Küchen

(16.8.2018) Hitze, Flüssigkeiten oder auch Chemikalien können Industrieböden erheblich zusetzen - z.B. in der Lebensmittelbranche. Remmers bietet speziell für diese Einsatzzwecke verschiedene Varianten seiner Crete-Bodenbeschichtungssysteme an.

Auch die mit der Verarbeitung von beispielsweise Fisch, Fleisch oder Säften verbundenen hohen Hygieneanforderungen lassen sich mit Crete-Beschichtungen erfüllen. Denn sie können an unterschiedliche Ansprüche angepasst werden - mal temperaturbeständig bis 120 °C, mal mechanisch und/oder chemisch besonders belastbar. Eine gute Trittsicherheit auch in Nassbereichen komplettiert die Liste der Produkteigenschaften.

Das Crete-System besteht aus einer wässrigen Polyolemulsion und einem Polyurethan-Bindemittel, das mit unterschiedlichen Füllstoffkomponenten gemischt wird. Dabei bildet Crete TF 60 die Grundierung für alle Systeme und wird bei Bedarf auch als Versiegelung eingesetzt. Hinzu kommen in den unterschiedlichen Systemen weitere Fließbeschichtungen, Einstreu- und Mörtelbeläge.

Weitere Informationen zu Crete-Bodensystemen können per E-Mail an Remmers angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE