Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1244 jünger > >>|  

Jovie LED: Vielseitige Außenleuchte von Trilux nimmt sich das Bauhaus zum Vorbild

(13.9.2019) Zum hundertjährigen Jubiläum der Bauhaus-Gründung hat Trilux sein Leuchten-Programm um eine Reminiszenz an die berühmte Ideenschule ergänzt: Der Leuchtenhersteller setzte auf die gestalterische Reduktion auf das Wesentliche:

„Die Form folgt der Funktion“

Reduktion statt Extravaganz steht in der Tradition der Bauhaus-Schule. Dafür setzten die Designer auf einen cleanen, puristischen Look. Die zwei Linien des kompakten Leuchtenkörpers lassen die Jovie LED nicht nur visuell anspruchsvoll wirken, sondern sorgen durch das schlankere Design im vorderen Bereich auch dafür, dass die Hitze besser abgeleitet wird.  Durch die schlanke Aufhängung mit verstellbarer Neigung löst sich die Jovie LED zudem vom Mast oder der Hauswand, was ihr zusätzliche Leichtigkeit verleiht.

Darüber hinaus lässt sich die Abschlussscheibe der Leuchte auf Wunsch individuell gestalten - zum Beispiel mit einem (Firmen-)Logo.

„Unsere Vision war es, eine Leuchte zu erschaffen, die innovatives Design und Lichtkomfort verbindet und zeitlos elegant wirkt wie die berühmten Bauhaus-Klassiker. Die Jovie LED ist das Ergebnis - bis ins Detail durchdacht und auf das Wesentliche reduziert“, schwärmt Christian Lies, Konstrukteur für Außenleuchten bei Trilux.

Vielseitige Außenleuchte für viele Anforderungen

Egal ob Straßen, Plätze oder gebäudenahe Bereiche in Industrie, Office und Retail: Die Jovie LED verspricht dank „Multi-Lens-Technology“ (MLTIQ) und dem „Constant Light Output“ (CLO) stets optimale Sehbedingungen. Außerdem bietet sie aufgrund ihrer verschiedenen Ausstattungs- und Schaltungsvarianten einiges an Flexibilität: Die „Smart-Lighting-Ready“-Variante (SLR) beispielsweise besitzt bis zu zwei nach Zhaga standardisierte Sockel, über die verschiedene Sensoriken oder ein Lichtmanagementsystem adaptiert werden können - ideal auch zur späteren Nachrüstung.

Mit den Digitalen Services „Light Monitoring“ und „Energy Monitoring“ können zudem die Leistungsdaten der Mastleuchte erfasst und über das Lichtmanagementsystem LiveLink-Outdoor ausgelesen werden. So lassen sich die Energieverbräuche und Wartungszyklen kontinuierlich überwachen und Kosten sowie Ausfallzeiten minimieren - siehe auch Beitrag „LiveLink: dezentrales Lichtmanagement à la Trilux und Steinel“ vom 12.1.2016.

Weitere Informationen zu Jovie LED können per E-Mail an Trilux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE