Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1257 jünger > >>|  

Nimbus' puristische Q Four-Leuchtenfamilie für gerichtetes Licht hat Nachwuchs

(23.7.2020) Nimbus registriert eine verstärkte Nachfrage nach Akzentbeleuchtung und hat daher seine Q Four-Leuchtenfamilie ausgebaut, um Räume besser zonieren, Einrichtung besonders highlighten oder Bilder und Objekte mit brillantem Licht in Szene setzen zu können:

  • Der dreh- und schwenkbare Spot Q Four TT wahlweise als An- oder Aufbauvariante (Bild rechts),
  • der für den flächenbündigen Deckeneinbau konzipierte Q Four IN (Bild unten) und
  • die Stromschienenvariante Q Four Track (Bild)

... sind die neuen Geschwister der bereits bekannten Q One- und Q Four-Leuchten. Ihre Lichtqualität verdanken sie alle den LFO-Linsen von Bartenbach, die das Licht zielgerichtet auf die zu beleuchtende Fläche fokussieren - quasi als ein Licht aus dem Off.

„Aufgrund der vollständigen Entblendung der Lichtquelle wird diese nicht mehr wahrgenommen - weder vom menschlichen Auge noch von den bei Dunkelheit spiegelnden Fensterflächen“, erklärt Dietrich F. Brennenstuhl diesen speziellen Effekt, der vor allem bei großen Fensterflächen in moderner Architektur zum Tragen kommt.

Dem CEO der Nimbus Group war es bei der Entwicklung ein großes Anliegen, dass diese meist unerwünschten Spiegeleffekte ausbleiben und man „den hoffentlich schönen Ausblick in die Nacht genießt, in den Garten, über die Stadt oder wo immer das Auge hinreicht.“

Mit den Genen des Klassikers

Kantenlängen und Radien der neuen Leuchten entsprechen mit ihren 128 x 128 mm exakt dem Nimbus-Klassiker Modul Q 36, das seit mehr als 10 Jahren auf dem Markt ist und mit vielen Varianten die Anforderung an ein gleichmäßiges, diffuses Raumlicht erfüllt - vergleiche: LED-Klassiker von Nimbus als Aufbauvariante und klassisch dimmbar“ vom 7.1.2019.

Licht für Galerien und Shops

Das Licht an der Schiene immer wieder neu auszurichten und nach Bedarf neue Lichtszenen zu gestalten - das ermöglicht insbesondere die Variante Q Four Track, womit sie sich insbesondere für Galerien und Shops empfiehlt. Dieses Anwendungssegment ist neu für Nimbus und soll intensiv ausgebaut werden.

Weitere Informationen zur Q Four-Leuch­ten­fa­milie können per E-Mail an Nimbus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE