Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1535 jünger > >>|  

Budgetfreundliche berührungslose Türbedienung à la Hörmann PortaMatic

(11.9.2020) Viren und Bakterien verbreiten sich u.a. über Hände bzw. gemeinsam berührte Gegenstände wie etwa Türdrücker. Daher kann es sich je nach Situation empfehlen, insbesondere Türen in (halb-)öffentlichen Bereichen so auszurüsten, dass sie sich berührungslos öffnen und schließen lassen. Hörmann bietet dazu den vergleichsweise kostengünstigen Drehtürantrieb PortaMatic an.

Berührungslos betätigen lässt sich ein PortaMatic beispielsweise über einen Wandsensor, vor den man lediglich kurz seine Hand halten muss. Alternativ ist der Antrieb auch per App bedienbar. Serienmäßig mitgeliefert wird ein Handsender mit Licht- und Warnsignal.

Fotos © Hörmann 

Der PortaMatic ist bis zu 25% günstiger als vergleichbare Innentürantriebe - versichert Hörmann. Erhältlich ist er in den Farben Weiß und Silber. Der Antrieb eignet sich für Holz- und Stahltüren bis zu einem Gewicht von 125 kg. Die Verkabelung kann man auf oder unter Putz legen. Weil er sich rückstandslos entfernen lässt, empfiehlt sich der PortaMatic auch für Mietobjekte.

Weitere Informationen zum PortaMatic  können per E-Mail an Hörmann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE