Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0953 jünger > >>|  

RP Technik erweitert Stahlprofil-Serie rp fineline um zweiflügelige Tür

(29.6.2022) Überall dort, wo es um authentische Materialien, Individualität und hohe Verarbeitungsqualität geht, empfehlen sich Fenster, Türen und Trennwände von RP Technik. Denn die bemerkenswert schlanken Profilgeometrien mit der typischen „scharfen Kante“ verleihen Innenräumen wie Fassaden eine unverwechselbare Optik - das gilt auch für die Stahl-Glas-Tür rp fineline 70D.

Mit Ansichtsbreiten ab 45 mm bei der Flügel-Rahmenkombination wirkt die Stahl-Glas-Tür trotz ihrer Robustheit auffallend leicht und  elegant. Und selbst bei der neuen zweiflügeligen Variante ist der Stulpbereich nur 60 mm schmal und ermöglicht dabei Türhöhen von bis zu 2.500 mm:

RP Technik bietet das rp fineline-System mit fünf verschiedene Glasleisten-Designs an und stellt drei verschiedene Varianten für die Integration des Schlosskastens zur Verfügung - in horizontale oder vertikale Sprossen gradlinig eingefasst, oder wie schwebend im Glasausschnitt ohne Sprossen. Außerdem können die - mit einem Durchmesser von nur 15 mm ebenso redu­zier­ten - Rollentürbänder in beliebigen RAL-Farben beschichtet werden und so farbliche Akzente setzen.

Mit drei optionalen Schwellenlösungen lässt sich rp fineline 70D an die bauseitigen Gegebenheiten anpassen. Neben der Standard-Schwelle mit einem Höhenversatz zwischen innen und außen bietet das Unternehmen auch eine barrierefreie „Nullschwelle“ an. Des Weiteren gehört eine „Altbauschwelle“ zum Programm, die sich auf einen vorhandenen Boden aufsetzen lässt.

Bei der neuen zweiflügeligen Tür hat RP Technik außerdem die Justierung vereinfacht: Durch eine spezielle Verzahnung lässt sich der Andruck der Flügel separat einstellen.

Weitere Informationen zur Stahl-Glas-Tür rp fineline 70D können per E-Mail an RP Technik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)