Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1289 jünger > >>|  

Elektronisch gesteuerte Urinalspülungen von Ideal Standard

(4.8.2005) In öffentlichen oder gewerblichen Sanitärbereichen wie Bahnhöfen oder Gaststätten eine zuverlässig einwandfreie Hygiene zu garantieren, stellt viele Betreiber vor große Herausforderungen - denn gerade hier gilt, dass sanitäre Einrichtungen immer nur so sauber sind wie ihre Benutzer verantwortungsvoll. Abhilfe schaffen können hier beispielsweise "intelligente" Sanitärobjekte und Armaturen, die die Hygiene maximieren und den Reinigungsaufwand reduzieren, wie zum Beispiel Urinale mit automatischer Spülung.

Urinal, elektronisch gesteuerte Urinalspülung, Urinale, Urinalsteuerung, Sanitärobjekt, Urinal-Armaturen, Urinal-Armatur, Armaturen, Armatur, Urinalarmatur, automatischer Spülvorgang

Innovative Technik, integriert in ein zeitgemäßes Design, das sich unkompliziert in öffentliche Sanitärräume einpasst - das zeichnet die Elektronikurinale von Ideal Standard aus den Linien "Esprit" und "San ReMo" aus. Die vollautomatische Steuerung, die selbständig den Spülvorgang auslöst, macht sich eine physikalische Gesetzmäßigkeit zunutze: Sobald sich klares Wasser mit Urin vermischt, steigt der elektrische Leitwert der Flüssigkeit. Diese Veränderung wird durch im Siphon angebrachte Elektroden registriert und an die Elektronikeinheit, die das Magnetventil für die Spülung steuert, weitergegeben, wodurch die Spülung ausgelöst wird.

Darüber hinaus registriert die Urinalelektronik aber auch Veränderungen der Flüssigkeitsmenge im Siphon. Selbst bei nur geringer Beimischung von Urin oder anderen Flüssigkeiten wird der Spülvorgang automatisch mit einer leichten Zeitverzögerung gestartet. Auf diese Weise wird die Spülung nur dann aktiv, wenn das Urinal tatsächlich benutzt worden ist - das spart Energie und Wasser.

Doch nicht nur starke Beanspruchung, sondern auch eine geringe Nutzungsfrequenz sind aus hygienischer Sicht bedenklich, denn das Austrocknen des Siphons zum Beispiel sorgt für eine unangenehme Geruchsentwicklung. Auch in diesem Fall bieten die elektronischen Urinale eine Lösung an: Sollte das Urinal länger nicht benutzt werden, setzt eine automatische Spülung ein. Falls der Ablauf einmal verstopft sein sollte, wird automatisch ein Befehl weitergeleitet, der die Spülung blockiert, so dass ein Überlaufen sicher ausgeschlossen ist.

Ein nicht zu vernachlässigender Faktor im öffentlichen Bereich sind Wartungsfreundlichkeit und Verarbeitung, die Schutz vor unabsichtlichen oder mutwilligen Beschädigungen bietet. Deswegen ist die leistungsfähige Elektronik der Urinale verdeckt installiert. Für geringsten Wartungsbedarf sorgt der Batteriebetrieb des Urinals, denn zum einen entfallen aufwändige Elektromontagen und zum anderen reicht eine Batterie für 100.000 Spülungen oder mindestens fünf Jahre.

Besonders praktisch im Renovierungsfall oder beim nachträglichen Einbau von Elektrourinalen, zum Beispiel auch als Ersatz normaler Urinale, ist der für die "San ReMo"-Modelle erhältliche Adapter. Mit diesem flexiblen Zulaufadapter können alle gängigen Zu- und Abläufe genutzt und bestehende Anschlüsse ganz unkompliziert weiter verwendet und abgedeckt werden - so bleiben sogar die Fliesen intakt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: