Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0332 jünger > >>|  

DORMA Programm "PROT€CT" für höhere Liquidität der Partner

  • DORMA System-Partner sollen vor finanziellen Ausfällen wirksam geschützt werden

(21.2.2006) Mit einem besonderen Serviceangebot will DORMA seinen System-Partnern aus dem Bauhandwerk, einem Verbund aus heute rund 750 Partnerbetrieben, dabei helfen, sich gegen Forderungsausfälle und schlecht zahlende Kunden abzusichern. PROT€CT soll exklusiv den DORMA System-Partnern vorbehalten sein. Das fünfstufige Leistungspaket umfasst ...

  • ein Auskunftsportal,
  • wirkungsvolles Forderungsmanagement,
  • die DORMA Einkaufsversicherung sowie
  • eine Vollversicherung und die Gewährung von Bürgschaften.

Das gesamte Paket wurde eng mit den renommierten Partnern AON Credit International, Creditreform, Schufa, Rösch & Lindschau Kreditversicherungsmakler sowie der Zürich Versicherung AG entwickelt und verwirklicht.

Bauhandwerk gegen Liquiditätsrisiken absichern

Ziel des Angebots PROT€CT ist es darüber hinaus, die mittelständischen Betriebe durch Entlastung der Kreditlinie bei Banken eine höhere Liquidität und eine bessere Eigenkapitalquote zu verschaffen. Dies soll für eine gesündere wirtschaftliche Basis der Unternehmen sorgen und ihnen größere Handlungsspielräume eröffnen. "PROT€CT ist eine Revolution für das Bauhandwerk", erklärte Christian Winkler, DORMA Geschäftsleitung Marketing/Vertrieb, bei der Präsentation des neuen Serviceangebots auf dem Kongress der DORMA System-Partner 'silber' am 3. Februar 2006 in Berlin. "Unser bisher in Deutschland branchenübergreifend einzigartiges Angebot nimmt den Partnerbetrieben lästige Arbeiten ab und schützt sie effektiv. PROT€CT bietet dem Mittelstand Liquidität, Sicherheit und Erfolg."

Bonitätsampel signalisiert Zahlungsfähigkeit

Im fünfstufigen Leistungspaket bildet das Auskunftsportal die Grundlage für die erfolgreiche Zusammenarbeit des DORMA System-Partners mit seinem Kunden. Online kann bei den führenden Auskunfteien (Creditreform und Schufa) die Bonität von Firmen und Privatpersonen in Deutschland abgefragt werden. So kann der Verarbeiter sofort entscheiden, ob er die Anfrage oder den Auftrag eines bestimmten Kunden überhaupt bearbeiten will. PROT€CT-Nutzer nehmen auf Wunsch am Zahlungserfahrungsaustausch der Creditreform (ZaC) teil. Wer seine Erfahrungen meldet, profitiert von den Erfahrungen anderer ZaC-Nutzer (vergleiche auch mit dem Beitrag "SOKA-BAU bietet ein 'Frühwarnsystem' für Auftraggeber an" vom 7.9.2005)

Forderungsmanagement reduziert Außenstände

Finanzielle Ausfälle sind vermeidbar, wenn Forderungen konsequent beigetrieben werden. Weil das im Firmenalltag schwierig ist, spezielles Know-how erfordert und Arbeitskräfte bindet, übernimmt die bundesweit vertretene Kanzlei PASCHEN Rechtsanwälte die Abwicklung - vom Entstehen der Forderung über die außergerichtliche Klärung bis zum Gerichtsverfahren. Auch Versicherungsfälle wickelt die Kanzlei ab. Die Forderungen übergeben PROT€CT-Kunden ganz einfach per E-Mail. Der Bearbeitungsstand der Abwicklung kann über ein Internetportal jederzeit verfolgt werden.

Ausfallschutz für DORMA Produkte

Die kostenlose DORMA Einkaufsversicherung versichert den Wert aller im Rahmen eines Auftrags bezogenen DORMA Produkte - unabhängig davon, ob sie über den Handel oder direkt bezogen wurden. Es muss nur zuvor über das Auskunftsportal geprüft worden sein, ob der Auftraggeber bonitätskräftig ist.

Absicherung des Gesamtauftrags

Noch weiter geht die PROT€CT-Vollversicherung bei der Zürich Versicherung AG: Der gesamte Auftragswert einschließlich des Produktionsrisikos werden abgesichert, und das zu Konditionen, die etwa 40 Prozent günstiger sind als marktüblich. Die umsatzabhängige Selbstbeteiligung beträgt maximal 30 Prozent.

Bürgschaften verbessern Finanzierungsspielraum

PROT€CT bietet auch die Möglichkeit, alle Bürgschaften zu günstigen Konditionen komplett über eine Versicherung in Anspruch zu nehmen. Der jeweilige DORMA System-Partner muss dafür deutlich weniger Sicherheiten aufbieten als bei der Hausbank. Gleichzeitig steigt das Rating bei der Hausbank. So entsteht mehr Spielraum für Investitionen.

PROT€CT wird exklusiv den DORMA System-Partnern angeboten. Die Mitgliedschaft kostet einen Jahresbeitrag von 245 EURO. Die Nutzung von PROT€CT ist gegen eine Jahresgebühr von 2.380 EURO möglich.

Mehr über die DORMA System-Partner und PROT€CT erfahren Interessenten im DORMA Service-Center: montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 16 Uhr. Telefon: 02333/793-6008.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: