Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/2018 jünger > >>|  

Deckensegel aus Holzwolleplatten punkten weiß, bunt und akustisch

(14.12.2007) In der modernen Innenarchitektur wird der Deckengestaltung immer mehr Bedeutung beigemessen. Eine gezielte Gestaltung der Deckenfläche beeinflusst die Räume in ihrer optischen Wirkung und kann je nach verwendeten Materialen zur akustischen oder wärmetechnischen Optimierung beitragen. Neben dem Einsatz von herkömmlichen Deckensystemen entscheiden sich Bauherren immer häufiger für individuell gestaltete Deckensegel. Diese bewirken eine abwechslungsreiche Deckenaufteilung, setzen ästhetische Akzente und können in der Regel auch durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten überzeugen.


Im Jacob Cement Baumarkt in Flensburg und im Schulzentrum Klingenstein sind die Deckensegel aus magnesitgebundenen Heradesign-Holzwolleplatten kaum zu übersehen und tragen zur guten Raumakustik bei. Diese Deckensegel werden je nach Wunsch des Bauherrn aus den gewählten Akustikplatten und Rahmenkonstruktionen von einem Verarbeiter vor Ort individuell zusammengestellt.

Das neue Kundencenter des Jacob Clement Baumarktes (Bild oben; weiteres Bild) liegt direkt an der Flensburger Förde, einem sehr bekannten Segelrevier an der Ostsee. Große Fensterfronten und Bullaugen gewähren einen Blick aufs Meer und lassen viel Tageslicht herein. Im Gebäudeinneren nehmen Deckensegel das Licht auf und verstärken den hellen und freundlichen Eindruck. Über den Beratungsinseln angebracht, schaffen sie bei Beratungsgesprächen mit ihren guten akustischen Eigenschaften eine angenehme und ruhige Atmosphäre. Zudem ermöglichen die Deckensegel eine einfache und optisch ansprechende Integration von Leuchtkörpern.

Auch im Schulzentrum Klingenstein prägen Deckensegel und Wandelemente aus Heradesign Holzwolle-Akustikplatten die Innenraumgestaltung. Insgesamt wurden 1.100m² Heradesign-Akustikplatten an Decken und Wänden verbaut, um für ein ansprechendes Design und eine angenehme Akustik innerhalb des Schulgebäudes zu sorgen. In den öffentlichen Bereichen wie beispielsweise dem Flur, der Bibliothek oder der Mensa setzen bunte Deckensegel und Wandelemente Farbakzente und schaffen in dem Schulgebäude ein freundliches Ambiente. Gerade im Kontrast zum Sichtbeton werden die in den Sonderfarben orange, gelb, erbsengrün und olivegrün eingefärbten Akustikplatten zum optischen Kontrapunkt. Darüber hinaus wurden in den Klassenzimmern naturfarbene Herakustik star-Platten verlegt und mit olivegrünen Holzwolleplatten kombiniert (Bild). Diese Farbgestaltung in Verbindung mit der bekannten Oberfläche der Heradesign-Akustikplatten gibt auch den Klassenräumen eine ganz individuelle Note und man verspricht sich davon eine Kreativität fördernde Lernumgebung.

zur Erinnerung: Heradesign Verarbeiter-Fibel

Speziell auf Verarbeiter zugeschnitten, stellt die mit Bildern und Grafiken illustrierte Verarbeiter-Fibel der Heraklith GmbH technische Informationen, Tipps und Tricks rund um die Montage von Heradesign Akustikplatten bereit. Sie soll als praktischer Ratgeber für die fach- und materialgerechte Verarbeitung von Heradesign Akustikplatten dienen und kann per E-Mail an office@heraklith.com angefordert werden (siehe auch Beitrag vom 1.10.2007).

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)