Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0202 jünger > >>|  

Zum 80. Geburtstag: OKAL Residenz wird wieder gebaut

(4.2.2008) Das Hausbauunternehmen OKAL feiert 2008 den 80. Geburtstag. Seit der Gründung durch Otto Kreibaum im Jahr 1928 im niedersächsischen Lauenstein hat sich OKAL von der kleinen Möbelfabrik zu einem der größten Hausbauunternehmen mit über 85.000 individuell gebauten Häusern entwickelt. Über die Jahre gab es Hauskonzepte, die bis heute ihren Reiz erhalten haben und die auch heute noch nachgefragt werden. Deshalb hat OKAL zum 80. Geburtstag die Residenzhäuser mit moderner Energietechnik neu konzipiert und baut sie als klassisch exklusive Häuser für Menschen, die Akzente setzen möchten.


Dass der achtzigste Geburtstag eines erfolgreichen Unternehmens gefeiert wird, ist nicht ungewöhnlich. Dass dieses Unternehmen zum Geburtstag eines der beliebtesten Häuser der vergangenen Jahrzehnte neu konzipiert und wieder anbietet, vielleicht schon eher. OKAL hat entschieden, die beliebte Residenz wieder aktiv anzubieten und damit das Angebot im Bereich exklusiver Häuser zu erweitern. Zu dieser Entscheidung bedurfte es keiner groß angelegten Marktforschung, denn immer wieder fragten Bauherren in den Gesprächen mit OKAL nach genau dieser Hausreihe. Für OKAL ist diese anhaltende Nachfrage die Bestätigung, dass die Hausreihe der Residenzen ein echter und nach wie vor begehrter Klassiker ist.

Gutes kommt wieder und hat Bestand

Die ersten Residenz-Häuser baute OKAL in den 80er Jahren. Schon damals waren diese Häuser mit ihrer weißen Kalksandsteinfassade unter großem Schiefer-Walmdach mit harmonisch eingefügten Fledermausgauben und den stilvollen Sprossenfenstern mit weißen Fensterläden ein Anblick, der Stilsicherheit verriet.

Das neue Residenzhaus zeigt sich von außen so luxuriös und stilsicher, wie ehedem. Deshalb wurde in der Außengestaltung Wert auf die Beibehaltung der klassischen Stilelemente gelegt. Auch das aufwändige Schieferwalmdach schmückt die neuen Residenzen. Komplett überarbeitet wurden die inneren Werte: Neue Grundrisse mit 189 bis 343 m² beziehen die Wünsche und Vorstellungen heutiger Bauherren ein und können individuell angepasst werden, um die jeweilige Lebenssituation der Bauherren und ihrer Familien abzubilden. So ist jede Residenz ganz persönlich das besondere Traumhaus der Erwerber.

Mit moderner Energiespartechnik ist die neue Residenz ein Energiesparhaus, welches sorgsam mit unseren Ressourcen umgeht. Solartechnologie, Photovoltaik (wenn es denn auf dem schönen Dach sein muss), Pelletsheizung und Wärmepumpen sowie Be- und Entlüftungsanlagen machen die Bauherren unabhängig von fossilen Brennstoffen. Gerade bei steigenden Energiepreisen ist diese Unabhängigkeit beruhigend. Die neuen Residenz-Häuser erfüllen zudem die Anforderungen der KfW-Standards.

Im Haus ist Großzügigkeit und Eleganz der erste Eindruck: Bei den neuen Vorschlägen für die Residenz wurde darauf geachtet, dass die Wohnräume weitläufiger als früher sind, dazu wurde auch die Raumhöhe auf 2,80 Meter erhöht. Der Wohnbereich ist offen gestaltet, die Küche bietet Platz zum Leben. Die großen Bäder werden mit der riesigen Auswahl im OKAL-Ausstattungszentrum zu Wohlfühlräumen für Wellness und Erholung von den alltäglichen Anforderungen, die unsere Zeit mit sich bringt. Viel Platz zum Entspannen bieten auch die Terrassen, die sich nahtlos in das Gesamtkonzept einfügen.

So ist die Residenz als neu konzipierter Klassiker für den gehobenen Anspruch wieder entstanden und ist insbesondere für die Bauherren geeignet, die unabhängig von kurzfristigen Trends ein Haus bauen wollen, welches auch in Jahrzehnten zeitlos elegant wirkt.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)