Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1402 jünger > >>|  

Terrachamp: neues Balkon-Verlegesystem ohne Ausblü­hungen und Frostschäden

(16.8.2012) Bei der Verlegung von Fliesen, Natursteinen und anderen keramischen Be­lägen auf Terrassen und Balkonen sind Schäden wie Ausblühungen und Frostschäden häufig anzutreffen. Viele Fliesenleger nehmen Aufträge aus diesen Bereichen erst gar nicht mehr an. Abhilfe schaffen will Botament nun mit dem neuartigen Terrassen- und Balkone-Verlegesystem Terrachamp.

Terrachamp soll aufgrund eines völlig neuartigen Bindemittels auf Basis der „Hydro O2 Flex“-Technologie den bekannten schwierigen Temperaturbedingungen auf Terrassen und Balkonen gewachsen sein. Das System besteht aus dem ...

  • Verlegemörtel Botament BTK 200 Terrachamp und dem
  • Fugenmörtel Botament BTF 200 Terrachamp.

Das System ist 100% kalk- und zementfrei, Ausblühungen gehören damit der Vergan­genheit an.

Aufgrund des neue Bindemittels sei das System hoch wasserdampfdurchlässig, so dass keine Schäden und Ausblühungen durch den Dampfdruck unter den Belägen entstehen können. Die Technologie ermögliche dem Kleber BTK 200 Terrachamp zudem eine si­chere Ableitung des Wassers in die Dränageebene, wodurch Frost-Schäden vermieden würden. Auch in puncto Flexibilität, Haftzug- und Scherfestigkeit soll der neue Verle­gemörtel neue Maßstäbe setzen: So erreiche dieser beim Flexibilitätstest in Anlehnung nach DIN EN 12002 mit 72 mm einen mehr als 14-mal höheren Wert als marktübliche S2-Kleber, die in der Prüfung 5 mm erreichen müssen - dies wurde durch die Säure­fliesner-Vereinigung e.V. in Großburgwedel getestet. Neben den herkömmlichen Au­ßenbelägen verspricht der Verlegemörtel als nach EN 12004 geprüfter R2 Verlegemör­tel auch für Naturstein und Feinsteinzeug eine sichere Haftung zum Untergrund.

Der Fugenmörtel BTF 200 Terrachamp ist für Fugenbreiten von 3 bis 15 mm geeignet und in grau, anthrazit und sandgrau erhältlich. Durch die Verwendung farbiger Sande läßt er hervorragende Fug- und Wascheigenschaften erwarten: Kein Schmieren und Ausbluten bei der Verfugung, da dem Fugenmörtel keine Farbpigmente zugesetzt wur­den. Die „Hydro O2 Flex“-Technologie verspricht durch die hohe Adhäsion zum Plat­tenbelag eine vergleichsweise gute Flankenhaftung zum Fliesen- oder Plattenbelag.

Terrachamp ist geeignet auf Balkon- und Terrassenaufbauten mit allen marktüblichen Dränagebahnen. Für Balkone und Terrassen mit geringer Aufbauhöhe bietet Botament zudem den Dränagemörtel Botament DM 200 Terrachamp an.

„Verlege- und Fugenmörtel für Balkon- und Terrassenbeläge sind selbst in unserer Kli­mazone über das Jahr Temperaturdifferenzen von fast 100°C ausgesetzt und müssen daher wahre Meister der Anpassung sein“, erklärt Dr. Oliver Wowra, Leiter der Technik Botament. „Wir haben in der gesamten Entwicklungszeit die praktische Anwendbarkeit des Systems europaweit in Ländern mit extremen Wetterbedingungen und häufigen Frost-Tauwechseln getestet. Das Ergebnis wird viele Verarbeiter überzeugen,“ ist sich Dr. Wowra sicher.

Weitere Informationen zum Terrassen- und Balkon-Verlegesystem Terrachamp können per E-Mail an Botament angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)