Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0137 jünger > >>|  

Durchdringungsfreies Feldbefestigungssystem für die Lagesicherung auf Flachdächern

(24.1.2013; BAU 2013-Bericht) Mit „Isoweld“ hat SFS intec ein durchdringungsfreies Feldbefestigungssystem für die Lagesicherung auf dem Flachdach neu vorgestellt. Als Ergänzung zu den etablierten Befestigungssystemen „Isofast“ und „Isotak“ bietet „Isoweld“ eine weitere Möglichkeit, Wärmedämmschicht und Kunststoffdachabdich­tungsbahnen wirtschaftlich und lagesicher zu fixieren. 

Loading the player ...
erklärender Promotion-Clip von SFS Intec (Thumbnails für eine schnelle Inhaltsübersicht)

„Isoweld“ umfasst als selbstentwickelte Systemlösung alle Komponenten der Feld­befestigung auf Flachdächern:

  • Mittels Befestigern und Lastverteiltellern wird zunächst die Wärmedämmung auf der Unterkonstruktion fixiert.
  • Anschließend folgt die Verlegung und Fügung der Abdichtungsbahnen.
  • Abschließend wird die verlegte Dachhaut durch induktive Erwärmung kontrolliert mit den entsprechend vorbeschichteten Lastverteiltellern verbunden und so perforationsfrei befestigt. Hierfür kommt das eigens entwickelte Induktionsgerät „Isoweld“3000 zum Einsatz.

Mit dem Induktionsgerät „Isoweld“3000 können die Befestigungspunkte in aufrechter Haltung bequem angefahren werden. Ein akustisches Signal bestätigt dem Verarbeiter die richtige Position sowie den Abschluss des Induktionsvorgangs. Besonderer Vorteil dieses Befestigungssystems ist die weitgehend automatisierte Verschweissung. Da­durch ist der Befestigungsvorgang unabhängig von der jeweiligen Arbeitsumgebung oder dem Einfluss des Verarbeiters. Dies verspricht größtmögliche Sicherheit bei der Verarbeitung. Zudem wird bei dieser Form der Fixierung die Abdichtungsbahn an kei­ner Stelle perforiert. Außerdem soll es mit der entsprechenden Verteilung von ver­schraub­ten Lastverteiltellern gemäß objektbezogenem Befestigungsplan selbst bei hohen Windlasten zu einer gleichmäßigen Lastverteilung kommen.

Die geringere Dachbahnenüberlappung sowie die optimierte Anzahl von Befestigern lassen darüber hinaus in Summe wirtschaftlichere Befestigungsmöglichkeiten als bei herkömmlichen Systemen erwarten. Die Einsparung soll je nach Randbedingungen bis zu 20% der Gesamtkosten ausmachen können. Die erstmals auf der BAU 2013 in Mün­chen vorgestellte Eigenentwicklung von SFS kann für PVC- und TPO-Dachabdichtun­gen verwendet werden.

Weitere Informationen zu dem „Isoweld“-Feldbefestigungssystem können per E-Mail an SFS Intec angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)