Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1719 jünger > >>|  

EW 3.2 - Evolution eines runden Alape-Klassikers

(14.10.2014) Das Einbauwaschbecken „EW 3“ von Alape gibt es seit 1970. Es war das erste industriell gefertigte Einbaubecken und trug dazu bei, Alape als Manufaktur für ästhetische Waschplatzlösungen (nicht nur) bei Architekten zu einer geschätzten Marke zu machen. Jetzt gibt es eine überarbeitete Version, die den Klassiker nicht er­setzen, sondern als moderne und technisch weiterentwickelte Variante ergänzen soll:

Beide Produkte sind ab sofort parallel im Angebot - außen kreisrund mit der typisch nierenförmigen Mulde und vorgesehen für die Nutzung mit einem Einhandmischer auf dem Beckenrand.

Von diesen Haupteigenschaften einmal abgesehen, kommt dem „EW 3.2“ der Fort­schritt in der Fertigungstechnologie zugute. Am auffälligsten ist der Verzicht auf das PVC-Band, das als Dichtung für einen sicheren Abschluss zwischen Becken und Trä­gerplatte sorgt(e). Neue Verfahren in der Randbearbeitung machen das Dichtband für die Neuauflage heute überflüssig; das Becken wird jetzt unsichtbar und wasserdicht mit Silikon abgedichtet.



Rundum glasiert, schlanker und gegen's Verrutschen fixiert

  • Ferner ist die Unterseite des „EW 3.2“ nun ebenfalls weiß glasiert, so dass sich das Becken nun auch in of­fenen Anlagen - wie man sie im Projektgeschäft häufig bevorzugt - anbietet.
  • Mit einer um zwei auf 6 mm reduzierten Randhöhe prä­sentiert sich die neue Version zudem feiner in der An­mutung und spürbar moderner.
  • Vier Klemmen verhindern nunmehr ein Verrutschen des Beckens auf der Trägerplatte.

Diese insgesamt sehr subtilen Modifikationen heben das Waschbecken auf ein neues Level, ohne die Ursprungsidee beiseite zu wischen. Beide Modelle sollen zukünftig gleich­berechtigt angeboten werden.

Weitere Informationen zu „EW 3“ und „EW 3.2“ können per E-Mail an Alape angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)