Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1815 jünger > >>|  

Ensingers Wiener Sprossen für energieeffiziente Sprossen-Fenster

(29.10.2014) Sprossen geben Fenstern und damit auch Gebäuden einen besonderen gestalterischen Charakter. Im Rahmen von Bebauungsplänen oder des Denkmalschut­zes kann der Einsatz von Sprossenfenstern sogar gefordert sein. Ensinger hat vor die­sem Hintergrund zur Glasstec sein Sprossen-Sortiment erweitert: Die Thermix Wiener Sprosse ist nun in den Stärken 11,4 sowie 9,4 mm jeweils in den Breiten 21,4  25,4 und 31,4 mm erhältlich.


Foto: virtua73 - Fotolia.com / Ensinger

Ensinger stellt die Wiener Sprossen aus glasfaserverstärktem Kunststoff her. Sie gel­ten als UV-beständig, foggingfrei sowie wenig wärmeleitend und sind passend zu den Abstandhaltern Thermix TX.N plus in sechs Farben lieferbar - auf Wunsch seien auch individuelle Färbungen realisierbar. Ergänzendes Zubehör wie Sprossenkreuze und An­schlussstücke rundet das Angebot ab.

Auf die Sprosse kommt es an

Sprossenfenster lassen sich in drei Grundtypen segmentieren, die ihrerseits wiederum einen erheblichen Einfluss auf den Wärmedurch­gangskoeffizienten eines Fensters haben:

  • Glasteilende Sprosse: In diesem Fall besteht das Fenster aus mehreren Isoliergläsern. Dies wirkt sich negativ auf die wärme­technischen Eigenschaften des Fensters aus, weil der Anteil des Randverbundes im Vergleich zur Glasfläche hoch ist. Aus diesem Grund erhält das Fenster bei dieser Lösung mit ΔUW = 0,4 W/m²K die höchste pauschale Erhöhung des Wärmedurchgangskoeffi­zienten gemäß DIN EN 14351-1. Außerdem wird der Randverbund bei kleinformatigen Scheiben stärker belastet.
  • Dekor- oder Ziersprosse: Die Dekorsprosse liegt zwischen den Isolierglasscheiben und es werden keine weiteren Sprossen bzw. Abdeckungen außen auf dem Isolierglas befestigt. Es wird somit eine ebene Glasfläche beibehalten und es entsteht optisch nicht der gleiche Eindruck wie bei einem Fenster mit glasteilenden Sprossen.
  • Wiener Sprosse (Kastensprosse): Die Wiener Sprosse ver­mittelt den optischen Eindruck eines Fensters mit glasteilenden Sprossen. Die Sprosse liegt dazu einerseits zwischen den Isolier­glasscheiben, andererseits werden zudem Zierleisten auf die Scheibe aufgeklebt.

Die pauschalen Zuschläge gemäß DIN EN 14351-1 für Dekor und Wiener Sprossen sind identisch. Sie liegen bei ΔUW = 0,1 W/m²K für ein einfaches Sprossenkreuz bzw. ΔUW = 0,2 W/m²K für ein mehrfaches Sprossenkreuz. Verwendet man statt der gro­ben Näherungswerte die Ψ-Werte einer thermisch optimierten Thermix Wiener Spros­se, zeigt sich: Der Wärmedurchgangskoeffizient steigt in den meisten Fällen lediglich um wenige Hundertstel an.

Gemäß DIN EN 14351-1, Tabelle J.1 werden zur Berechnung des UW-Werts pauschale Zuschläge auf den UW-Wert eines Fensters ohne Sprossen gegeben. In der Praxis er­weist sich dieser Weg jedoch als ungenau und nachteilig für die Sprosse, da für die Zuschläge der „worst case“ zugrunde gelegt wurde. Bei der exakten Berechnung zeigt sich hingegen: Wird ein „warmes“ System aus technischem Kunststoff wie die Thermix verwendet, liegt die Erhöhung des UW-Wertes lediglich im Hundertstelbereich.

Genaue Berechnung des UW-Wertes mit Sprosse

Um den Wärmedurchgangskoeffizienten (UW) eines Sprossenfensters zu berechnen, benötigt man zusätzlich zu den bekannten Größen lediglich die Länge und den Ψ-Wert der Sprosse. Die Berechnungsformel lautet:

Grundlegende Ψ-Werte der Thermix Wiener Sprossen wurden dazu vom ift Rosenheim in Zweifach- und Dreifach-Isolierglas berechnet und sind im Datenblatt von Ensinger ersichtlich. Ψ-Werte für andere Isolierglasaufbauten berechnet Ensinger auf Anfrage.

Um Architekten, Planern und Fensterbauern die Berechnung des Wärmedurchgangsko­effizienten des Sprossenfensters zu erleichtern, bietet Ensinger einen aktualisierten UW-Rechner an:


thermix.de/winuw
(Screenshot vergrößern)

Weitere Online-Hilfen von Ensinger sind ein Fensterkonfigurator sowie ein Heizkosten­rechner, der mit wenigen Klicks zeigt, wie stark wärmetechnisch optimierte Fenster zur Heizkostenreduktion im Haushalt beitragen - siehe thermix.de > Service.

Weitere Informationen zu Sprossenfenstern können per E-Mail an Ensinger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)