Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0608 jünger > >>|  

Vorwand-Waschtisch-Armatur Vitus von Schell inzwischen in 42 Ausführungen

(13.4.2015; ISH-Bericht) Die mit dem „Plus X Award“ in den Kategorien „Innovation“, „High Quality“ und „Funktionalität“ ausgezeichnete Wandauslauf-Serie Vitus hat Schell speziell für die Vorwandinstallation und mit hoher Varianz entwickelt. Inzwischen ste­hen 42 Ausführungen für zahlreiche Anforderungen in öffentlichen, halböffentlichen, gewerblichen und sensiblen Einsatzbereichen zur Verfügung. Der jeweilige Fokus kann dabei u.a. auf Bedienbarkeit, Verbrühschutz, Desinfektion und/oder Wasser- bzw. Energieeinsparung liegen.

In Produktionsbetrieben kommt es sehr oft auf die bequeme Reinigung stark verschmutzter Hände an. Mit dem praktischen Auf/Zu-Thermostat beim Wandauslauf Vitus lässt sich die gewünschte Wasser¬temperatur leicht regulieren.

Vor allem jedoch spielt die Vitus ihre Vorteile bei der zeit- und kostensparenden Mo­dernisierung aus, denn die Varianten werden allesamt vor der Wand montiert. Dabei lassen sich bestehende Rohrleitungen weiterhin nutzen, das Lärm- und Schmutzauf­kommen beim Einbau reduziert sich erheblich und die Waschplätze stehen schon nach kurzer Zeit wieder zur Verfügung.

Vitus ist entweder als Mischwasser-Armatur erhältlich oder mit Thermostat. Alle Aus­führungen haben einen schwenkbaren Auslauf mit wahlweise 210, 270 oder 330 mm Länge, der auch fest montiert werden kann. Die Bedienung erfolgt entweder per ...

  • Einhebel,
  • Auf/Zu-Funktion,
  • Selbstschluss-Funktion,
  • sensitivem elektronischen CVD-Taster oder mit einem
  • Klinik-Armhebel.

Mit dem Wandauslauf „Vitus VW-AH-T“ mit Thermostat und Klinik-Armhebel sollten auch behinderte und bewegungseingeschränkte Menschen sehr gut zurechtkommen:

Version für Kliniken: Der praktische Armhebel unterstützt Ärzte, Hilfs- und Pflegepersonal bei der hygienischen Bedienung der Armatur mit dem Handrücken oder Ellenbogen.


  

Zum Schutz vor Verbrühung lässt sich die Warmwassertempe­ratur am Thermostat mit der im Lieferumfang enthaltenen Ar­retierscheibe auf 38°C begrenzen. Im Falle eines Kaltwasser­ausfalls sperrt das Thermostat den Warmwasserzulauf auto­matisch. Die Möglichkeit zur thermischen Desinfektion nach DVGW W 551 ist bei allen Betätigungs-Varianten gegeben.

Größtmögliche Wasser- und Energieeinsparpotenziale bieten diehydraulisch gesteuerten Selbstschluss-Varianten und die Ausführungen mit CVD-Touch-Elektronik. Ein geringer Druck auf den Betätigungskopf bzw. ein Fingertipp auf den CVD-Taster reicht aus, damit Wasser sparsam fließt. Die Laufzeit – und damit die maximale Wassermenge – lässt sich bedarfsgerecht einstellen:

  • Bei den Selbstschluss-Varianten reicht der Einstellbereich von 5 bis 30 Sekun­den.
  • Vitus Armaturen mit CVD-Touch-Elektronik kommen auch in repräsentativen Objekten zum Einsatz und ermöglichen eine Wasserlaufzeit zwischen 2 und 360 Sekunden. Nach Ablauf der festgelegten Zeit stoppt die Armatur den Wasser­lauf selbsttägig, wenn er nicht vorher durch einen zweiten Fingertipp auf das Start/Stopp-Symbol manuell unterbrochen wird.

Bei allen Vitus Armaturen mit CVD-Taster sind auch Stagnationsspülungen zuschalt­bar, wobei sich sowohl die Stagnationsspüldauer als auch die Stagnationsintervalle individuell programmieren lassen. Zur komfortablen Parametrisierung und Diagnose der CVD-Touch-Elektronik per Tablet-PC oder Laptop bietet Schell einen USB-Adapter so­wie die kostenlose Software eSchell an - siehe auch Baulinks-Beitrag „Programmier- und Diagnose-Software für elektronische Schell-Armaturen“ vom 25.3.2013.

Weitere Informationen zu Vitus Armaturen können per E-Mail an Schell angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)