Baulinks > Bad/Wellness > Badarmaturen > elektronische Armaturen

Bad-Portal: elektronische Armaturen / Sensorarmaturen

Vorbemerkung: Hände kommen den ganzen Tag mit Gegenständen und Menschen in Berührung. Gerade in der Grippe-Hochsaison heißt das, dass sie auch mit Viren in Kontakt kommen. Krankheitserreger können sich schnell von den Händen über Augen, Nase und Mund auf die Schleimhäute übertragen. Eine einfache Maßnahme kann vorbeugen - nämlich Händewaschen. Elektronischen Armaturen sorgen für zusätzliche Hygiene am Waschtisch. Diese gibt es für jeden Einsatzbereich und jeden Geldbeutel - ganz gleich ob öffentliche Sanitärräume oder privates Designbad.

Als One-Pipe-System: Sensorarmatur mit E-Kleindurchlauferhitzer im Set von Clage (22.1.2021)
Spätestens seit Corona ist die große Bedeutung einer guten Handhygiene in aller Munde. Das Wasser sollte dazu warm sein - was in vielen Waschräumen nicht selbstverständlich ist - und möglichst wenig Energie verbrauchen. weiter lesen

Modus E: Schells neue budgetfreundliche Sensorarmaturen-Linie (22.1.2021)
Unter Berücksichtigung aktueller Hygieneaspekte hat Schell, Spezialist für Armaturen und Systeme im öffentlichen und halböffentlichen Sanitärraum, mit Modus E eine neue preiswerte elektronische Produktlinie entwickelt. weiter lesen

Die neue Generation smarter Armaturen von Hansa (22.1.2021)
Hansa kombinert bei seiner neuen Generation smarter Armaturen zeitgemäße Bluetooth-Vernetzung mit berührungsloser Bedienung - und unterstützt so mehr Komfort, Sicherheit und Hygiene im Alltag. weiter lesen

Berührungslos und u.a. 300 km/h schnell: Der hygienische Waschplatz à la Stiebel Eltron (8.4.2020)
Von Stiebel Eltron gibt es alles, was für einen hygienischen Waschplatz be­nötigt wird - darauf weist das Unternehmen aktuell hin. Das Angebot umfasst einen Minidurchlauferhitzer oder Kleinspeicher, eine Sensor­armatur sowie einen Highspeed-Händetrockner. weiter lesen

Touchfree-Armaturen von Dornbracht: ohne sichtbaren Sensor dank Hochfrequenztechnik (8.4.2020)
Mit Touchfree erweitert Dornbracht sein Angebot für alle Wand- und Stand­wasch­tisch­ar­ma­turen um eine neue berührungslose Steuerung. Basierend auf einer aktiven Bewegungserkennung kommt die Technik ohne sichtbaren Sensor an der Armatur aus. weiter lesen

Digitalisierung öffentlicher Sanitärräume auf TOTOs Art (12.6.2019)
TOTO hat mit der neuen Markenbotschaft „Life Anew NEXT“ auf den all­ge­mei­nen IoT-Trend reagiert. Konkret geht es dabei um die Entwicklung einer neuen Generation IoT-fähiger, öffentlicher WCs und die Digitalisierung privater Badezimmer. weiter lesen

Bluetooth-Einzug in Vitus-Aufputz-Armaturen von Schell eröffnet Option zur thermischen Desinfektion (8.6.2019)
Elektronische Dusch- und Wandauslauf-Armaturen der Serie „Vitus“ von Schell können ab sofort mit dem SSC Bluetooth-Modul ausgestattet werden. Damit lassen sich Funktionsparameter auf kurze Distanz kabellos übertragen, ansteuern und auswerten. weiter lesen

Wasser und Seife aus einer Armatur (7.6.2019)
Ideal Standard hat eine neue Version seiner Intellimix-Armatur vorgestellt, die sowohl Wasser als auch Seife spendet und sich damit insbesondere für (halb-)öffent­liche Waschräume empfiehlt. Bedient wird die Armatur berührungslos mit Unterstützung eines kleinen Displays. weiter lesen

Walis E: Schells elektronische Wandauslauf-Armatur mit automatischer Stagnationsspülung (22.3.2019)
In Frankfurt stellte Schell mit Walis E eine elektronische Wandauslauf-Arma­tur, die Wasserstagnation und kritische Temperaturen selbsttätig unterbinden kann. Die Armatur ist für Ausgussbecken gedacht, die sich am Ende einer Trinkwasser-Installation befinden. weiter lesen

große Lösung: GLT-Gateways für Schells Wassermanagement-System SWS (10.8.2018)
Schell, Spezialist für (halb-)öffentliche Sanitärbereiche, ergänzt sein Was­ser­ma­na­ge­ment-System SWS um diverse Gateways zur Einbindung seiner Sanitärarmaturen in die vorhandene bzw. geplante Gebäu­de­leit­technik (GLT). Diese Protokoll-Umsetzer sind für die gängigen Bus-Pro­to­kol­le verfügbar. weiter lesen

Alessi Sense by Hansa: italienisch/kolumbianisches Design trifft auf deutsche Ingenieurskunstt (18.5.2017)
Ein Ergebnis der Kooperation von Alessi und Hansa sind die neuen Sen­se-Bad- und Küchenarmaturen. Mit diesen sollen Menschen dazu bewegt wer­den, bewusster mit Wasser umzugehen, indem ein elektr. Be­die­nungssystem den Nutzer zur Interaktion animiert. weiter lesen

„Everyday Magic“: Hansa plädiert für Sensor-Armaturen in privaten Bädern und Küchen (18.5.2017)
Eine Untersuchung des Fraunhofer IAO kommt u.a. zu dem Ergeb­nis, dass berührungslose Armaturen auch in Privathaushalten gefragt sind. Vor diesem Hintergrund wirbt Hansa zur Zeit unter dem Motto „Every­day Magic“ für Sensor-Armaturen im privaten Umfeld. weiter lesen

Schlankes Armaturensystem neu von Geberit für öffentliche und halböffentliche Sanitärräume (17.5.2017)
Formschön und dennoch robust - so präsentiert sich das neue Armatu­ren­sys­tem von Geberit mit den elektronischen Waschtischarmaturen Piave und Brenta. Beide Armaturen sind als Stand- und Wandarmaturen in verschie­denen Ausführungen erhältlich. weiter lesen

eSchell vernetzt x mal 64 Sanitärarmaturen über Funk und/oder Kabel (3.5.2016)
Schell hat ein Wassermanagementsystem für Objektbauten auf den Markt gebracht, mit dem sich Armaturen aus dem eigenen Haus ver­netzen und in die Gebäudeautomatisation einbinden lassen. Gezeigt wurde es erst­mals auf der SHK Essen in voller Funktion. weiter lesen

WASH-S von Franke: elektronische Wandarmatur mit Hygienespülung und Thermostat (13.4.2015)
Neu im Armaturenprogramm 2015 von Franke ist die elektronische Wasch­platzarmatur WASH-S als Wandarmatur mit Thermostat. Die über einen Opto-Sensor gesteuerte Armatur eignet sich u.a. für Großküchen oder in Reinigungsbereichen von Krankenhäusern. weiter lesen

Querverweis: Grohe Powerbox, ein Wasserkraftwerk für elektronische Armaturen (23.3.2014)
Ganz im Sinne des Weltwassertages 2014 und seinem Motto „Wasser und Energie“ hat Grohe mit der „Powerbox“ einen Stromgenerator vor­gestellt, der unter dem Waschtisch installiert wird und elektronische Armaturen mit elek­trischer Energie versorgen kann. weiter lesen

Grohe Ondus Digitecture (21.4.2009)
Mut zum Neuen und zur Elektronik im Bad - das steht hinter Grohe Ondus Digitecture. Digitale Technologie und Architektur verschmelzen zu einer modularen Kollektion fürs Bad. Das System aus rechteckigen Glasfliesen und hochwertigen Grohe Produkten verspricht Architekten viel Freiheit sowie den Nutzern Design und Performance. weiter lesen

Ultimativ!? Duschen mit Wasser, MP3, Licht und Dampf (10.11.2009)
Kohlers DTV II regelt nicht nur Wasser, sondern auch Klang, Licht und Dampf. Das digitale Interface mit erweiterter Funktionalität  ist eine Komplettlösung für ein intensives, alle Sinne verwöhnendes Duschbad. weiter lesen

berührungslose Armaturen: Funktion und Wartung (12.9.2000)
In öffentlichen und gewerblichen Sanitäranlagen sind Waschtisch- und Toiletten-Armaturen häufig mit Bakterien und Viren belastet. Sie kön­nen Durchfallerkrankungen und unterschiedliche zum Teil mit Fieber verbundene Infektionen verursachen. Elektronisch gesteuerte Arma­turen verhindern die Übertragung unerwünschter Erreger. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE