Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1195 jünger > >>|  

Solarthermie-Sonnenschutz-Fenster aus Dünnglas, Lamellen und Rohrleitungen

(7.7.2015) Die Erfis GmbH hat mit Erfitherm ein transparentes Fassadenelement entwickelt, das thermische Energie gewinnt und im Sommer zur Raumklimatisierung beitragen kann. Zudem wird die Sicht nach draußen bewahrt. Dazu besteht das Fens­terbauteil aus Dünngläsern, Lamellen und Rohrleitungen. Das Erfurter Unternehmen hat Erfitherm erstmals Ende Februar auf der Messe R+T in Stuttgart vorgestellt.

Die Situation ist bekannt: Wenn im Sommer die Sonne auf die Bürofassaden knallt, dann laufen Klimaanlagen auf Hochtouren. Das energetische Ergebnis ist nachvollziehbar negativ: Die Kli­maanlagen fressen Strom, während die Sonnenenergie völlig ungenutzt bleibt. An diesem Punkt setzt Erfitherm an: Zwi­schen seinen Glasscheiben befinden sich Lamellen, die ...

  • einerseits die Sonnenstrahlung absorbieren und
  • andererseits die thermische Energie an fluidführende Rohrleitungen an den Fensterseiten weiterleiten.

Über die seitlich angebrachten Rohre gelangt die thermische Energie in einen (Lang­zeit-)Speicher beziehungsweise in das Heizsystem des Gebäudes. Im Sommer lässt sich somit Energie gewinnen, die im Winter als Wärme zur Verfügung steht. In den heißen Sommermonaten kühlen die Lamellen zugleich die Gebäudehülle ab und be­schatten die Räumlichkeiten. Über 50 Prozent Energieeinsparung sollen bei einem Bürogebäude möglich sein.

Das ift Rosenheim hat die Möglichkeiten des Fassadenelements bestätigt und es im Rahmen seiner Sonderschau auf der R+T in Stuttgart vorgestellt. „Moderne Fenster- und Fassadensysteme in Verbindung mit Sonnenschutz und Tageslichtlenkung kön­nendie enormen Energieverbräuche für Klimatisierung und Licht eines Gebäudes er­heblich senken“, erklärte dort Produktingenieur Manuel Demel vom ift.

Erfis liefert die Fassadenelemente passgenau nach gewünschtem Maß.

Weitere Informationen zu Erfitherm können per E-Mail an Erfis angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)