Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2019/0044 jünger > >>|  

Holzbau-Programm HoB.Ex jetzt mit Deckenscheibenmodul

(8.4.2019) Die neueste Version des seit vielen Jahren in der Holzbaubranche etablierten Programms HoB.Ex gibt es nun mit einem umfassenden Aussteifungsmodul. Es ist unter der Bezeichnung „HoB.Ex EC5 1.2.0“ seit Anfang 2019 erhältlich.

Das bisherige Modul zur Gebäudeaussteifung beschränkte sich auf die Bemessung von aussteifenden Wandtafeln. Jetzt wurde das Modul um die Bemessung der dazugehörigen aussteifenden Deckentafeln ergänzt. Hierbei werden neben der Spannrichtung der Decken auch die Lage der aussteifenden Wandtafeln sowie deren Wandscheibenkräfte berücksichtigt. Darüber hinaus ist es nun möglich, Deckenscheiben mit Treppen-Öff­nungen zu bemessen - wobei die Übertragung der Randkräfte über Lasteinleitungsrippen ebenfalls bemessen wird. Grundlage der Bemessung bildet der Eurocode 5 (EC 5), DIN EN 1995-1-1:2010-12.

Bemessung einer Deckenscheibe mit Treppenaussparung 

Hauptbestandteil der Version 1.2.0 (EC 5) sind rund 250 Excel-Dateien, die als Eingabeoberfläche dienen und in denen im Hintergrund die Berechnungen für die Bemessung stattfindet. Die Module sind in Untermenüs aufgeteilt: Einzelnachweise, Bauteile, Dächer, Verbindungen, Gebäudeaussteifung, Extras. Ein digitales Handbuch ist ebenfalls integriert.

Alle bisherigen Funktionen bleiben erhalten

Das Programm ermöglicht klassische Träger- und Bauteilbemessungen bzw. Bemessungen von Verbindungen wie Fachwerkknoten, Versätze, Stöße, Queranschlüsse oder Aus­klinkungen. Dabei können alle gängigen Holzbau-Verbindungsmittel bemessen werden, aber auch Vollgewindeschrauben. Eine entsprechende Grafik liefert außerdem alle Angaben zu den jeweiligen Verbindungsmittelabständen.

Weitere Informationen zu HoB.Ex und dem neuen Aussteifungsmodul können per E-Mail an Ingenieurbüro Holzbau angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE