Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0213 jünger > >>|  

184 Seiten Statik im Dachgeschoss nach Eurocode

(18.2.2019) Für die Bemessung, Konstruktion und Tragwerksplanung im Dachgeschoss liefert „Statik im Dachgeschoss“ in seiner mittlerweile 3. Auflage praxisnahe Hilfestellungen - nicht nur für Neubaudächer, sondern auch für Bestandsdächer.

„Statik im Dachgeschoss nach Eurocode“ vom Bruderverlag ist laut eigenem Kenntnisstand das einzige Fachbuch, in dem ein kompletter Standsicherheitsnachweis für ein übliches Pfettendach nach Eurocode (EC) vorgerechnet wird. Dabei werden auch Nachweise geführt, die noch vor Anwendung der Regelungen des EC 5 weitergehende mechanische Überlegungen erforderlich machen. So verdeutlicht der Autor beispielsweise, dass ein Standarddach durchaus ein kompliziertes statisches System darstellt. Auch untersucht er verschiedene Einflüsse auf das Tragverhalten, die verdeutlichen, wie das gewählte statische System den weiteren Verlauf der Berechnung beeinflusst. Diverse Detailzeichnungen veranschaulichen die enthaltenen Ausführungen.

Die vorliegende Neuauflage beinhaltet u.a. die Anpassung der Nachweise für selbstbohrende Schrauben an die Formulierungen aktueller ETAs. Auch wurde der Modifikationsbeiwert kmod bei Nachweisen für Windsog nach den Regelungen des Nationalen Anhanges als Mittelwert aus den zu den Lasteinwirkungsdauern „kurz“ und „sehr kurz“ zugeordneten Werten bestimmt. Zudem finden die Änderungen im Bauordnungsrecht (Verwaltungsvorschrift technische Baubestimmungen VwV TB) Berücksichtigung.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Statik im Dachgeschoss nach Eurocode
  • von Martin Schmid.
  • 3. Auflage 2018. Kartoniert. 16,8 x 24,0 cm. 184 Seiten.
  • ISBN Buch: 978-3-87104-249-2
  • erhältlich u.a. bei Weltbild (auch als eBook) und Amazon

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE