Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2021/0012 jünger > >>|  

Zweite ORCA BIM Studie mit Antworten auf 17 Fragen


  

(11.2.2021) BIM spielt seit einigen Jahren eine immer größere Rolle im Planungsalltag. Was das konkret bedeutet, erfragte die ORCA Software GmbH 2018 zum ersten Mal. Zwei Jahre später, im November 2020, veröffentlichte das Software-Unternehmen eine Follow up-Studie.

322 Personen haben sich 2020 an der online durchgeführten Umfrage beteiligt und Fragen zu verschiedenen Themen rund um CAD, AVA, AIA und LOD beantwortet. Neu war 2020 die Frage, ob bereits ein BIM-Projekt durchgeführt wurde oder sich eines in konkreter Planung befindet. 39% der Teilnehmer bejahten.

Sowohl 2018 als auch 2020 wurde gefragt, wie die eigenen Erfahrungen mit durchgeführten BIM-Projekten bewertet würden. 2020 beantworteten 27% diese Frage mit „Sehr positiv/Positiv“, 2020 waren es schon 60%. Die Bewertung „Neutral“ fiel dementsprechend von 58% auf 31% im vergangenen Jahr.

Spiegeln diese Zahlen eine Tendenz hin zu einer größeren Offenheit für den gesamten BIM-Prozess wider? Welche Rückschlüsse können für die eigene Arbeit gezogen werden? Die gesamte Studie umfasst 17 Fragen und kann via orca-software.com/bim-studie angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE