Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0451 jünger > >>|  

Nutzbare Kunst mit farbigem Beton aus Optacolor

(6.5.2003) Das neue, helle Bindemittel von Lafarge Zement heißt Optacolor, und es schlägt bunte Wellen in Dessau. Dort wurden im Stadtzentrum wellenförmige Spielkunstobjekte installiert, die fröhlich und farbig im Kontrast zur üblichen grauen Straßengestaltung stehen - siehe Google-Maps. Besonderheit der Dessauer Betonwellen ist das helle Bindemittel. Es besteht aus Portlandzement sowie ausgewählten Hüttensanden und erlaubt durch seinen hellen Grundton farbintensive Sichtbetone.

Lafarge Zement, Optacolor, farbiger Beton, Portlandzement, Hüttensand

Die im Stadtzentrum aufgestellten Betonteile sind vollständig durchgefärbt und lediglich abschließend hydrophobiert. Auch wenn der Eindruck einer Oberflächenbeschichtung entsteht, es ist dennoch blanker Beton. Gestützt wird dieser Eindruck von den auffällig glatten Oberflächen. Sie wurden von der Firma Biber-Beton aus Karsdorf mit Hilfe eines PVC-Belages in der Sperrholzschalung erzeugt. In die glatt ausgekleidete Schalung wurde selbstverdichtender und selbstnivellierender Beton eingebracht. Auf diese Weise entstanden superglatte und porenfreie Betonoberflächen, wie man sie sich bei Beton kaum vorstellen kann.

Die tonnenschweren Bauteile lassen sich nicht verschieben. Graffiti ist dank der speziellen Versiegelung schnell entfernt. Und selbst wenn es mal an die Substanz der Wellen gehen sollte, der Beton ist komplett durchgefärbt. Mit seinen farblichen Eigenschaften und betontechnologischen Qualitäten ist das neue Bindemittel Optacolor bestens geeignet für Fertigteile und Betonwaren mit hohem ästhetischen Anspruch.

Nützliche Kunst Die erfolgreichen Dessauer Wellen sind kein Zufallsprodukt. Zwei Brüder, der Künstler Alvar Beyer und der Architekt Thomas Beyer, realisierten die Objekte. Dessauer Kinder konnten im Rahmen eines Workshops bei der Gestaltung mitwirken. Sie formulierten Themen und Grundideen für verschiedene Standorte, Künstler und Architekt setzten diese kreativ um. Und so wundert es nicht, dass Kinder diese Wellen lieben. Hier wird gerutscht, geplaudert oder einfach nur Pause gemacht. Schön, dass Kunst auch so nützlich sein kann.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)