Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1131 jünger > >>|  

Vor 25 Jahren feierte Hoesch mit der ersten Whirlwanne Premiere

(24.8.2004) Die 70er Jahre - Zeitalter der Pril-Blumen und Plateau-Schuhe! Doch viele Dinge wurden ebenfalls in diesem Jahrzehnt erfunden, die unser Leben nachhaltig geprägt haben und bis heute leichter machen: zum Beispiel die ersten Vorläufer des Taschenrechners und des Handys, der Heim-Videorekorder, das Wegwerffeuerzeug, der kindersichere Verschluss, der Heim-Computer, der erste Walkman und das Tipp Ex. Das Unternehmen Hoesch brachte im Jahr 1979 seine erste Whirlwanne auf den Markt und hat seither Maßstäbe in Sachen Wohlfühlen und Entspannen gesetzt - Werte, die nie aus der Mode kommen und heute gefragter sind denn je.

Dank fortschrittlicher Whirltechnik gehört Hoesch heute auch international zu den führenden Unternehmen. Jede Menge Extras sorgen für unkompliziertes Wohlfühlen, die Berücksichtigung neuester medizinischer Erkenntnisse lassen Vergnügen ganz nebenbei zur gesundheitlichen Vorsorge werden. Verschiedene Whirl-Programme, diverse Whirlsysteme, viele interessante Whirlwannen-Modelle und umfangreiches Sonderzubehör sorgen dafür, dass Whirlen heutzutage mehr ist als einfach sprudelndes Wasser. Dank einer speziell von Hoesch entwickelten Tiefziehtechnik ist es sogar möglich, die Anordnung der Whirldüsen ganz individuell zu gestalten. Wer also ein spezielles Augenmerk zum Beispiel auf die Nackenpartie oder aber den Fußbereich legen möchte, der lässt dort einfach zusätzliche Düsen platzieren.

Wellness , Whirlpool, Whirlwanne, Whirlwannen, Whirlpools, Whirltechnik, Whirlsysteme, Whirlen, Whirldüsen, Whirlsteuerung, Whirlwannensteuerung, Whirl-Commander, LED-Unterwasserscheinwerfern, Sicherheit, Hygiene, Ergopools

Heute setzt Hoesch Glanzpunkte mit der neuen Generation einer Fernbedienung - dem Whirl-Commander, LED-Unterwasserscheinwerfern mit Farblichtwechsler und vier für alle Bedürfnisse maßgeschneiderten Whirl-Programmen. Dabei sind Qualität, Sicherheit und Hygiene - zum Beispiel durch die vollautomatischen Spülsysteme -  von je her selbstverständlich für gute Whirlwannen - dokumentiert wird der hohe Standard von Hoesch nicht zuletzt durch die TÜV-Prüfung aller Wannen und durch das RAL-Gütesiegel.

Den Whirl-Commander gibt es für fast alle Hoesch Whirlwannen und Ergopools. Die hochmodernen technischen Features wurden gemeinsam mit Siemens entwickelt. Über den Whirl-Commander abgerufen werden zum Beispiel die vier Whirl-Programme Fitness, Relax, Vitality und Energy, die automatisch ablaufen. Unterschiedliche Whirl-Intervalle, Wassertemperaturen und Whirl-Intensitäten sorgen für ein maßgeschneidertes Erholungsprogramm je nach persönlicher Vorliebe und Tagesform. Von entspannend bis anregend ist so alles möglich - ein Fingertip auf dem übersichtlichen Touch-Screen-Display genügt! Für eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre sorgen auf Wunsch zwei LED-Unterwasserscheinwerfer, die sich sowohl individuell in den Farben Rot, Grün, Gelb und Blau anwählen als auch mit einem automatischen Farbdurchlauf einstellen lassen.

Mit einer Philosophie, die den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt, hat Hoesch schon lange bevor "Wellness" in aller Munde war, innovative Produkte und wegweisende technische Neuerungen entwickelt. Dies gilt heute mehr denn je und zeichnet nicht zuletzt deshalb das Unternehmen als führenden Whirl-Spezialisten aus.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)