Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/2086 jünger > >>|  

Neue Modelle von Haas+Sohn: Der Kaminofen als Möbelstück

(7.12.2009) Klare, gerade Linien. Dezente, warme Farben. Was Innenraum- und Möbeldesigner als Wohntrends vorgeben, schlägt sich auch auf das Ofendesign nieder - zumal in immer mehr Haushalten ein eigener Kaminofen als ebenso angenehme wie effiziente Wärmequelle den Behaglichkeitsfaktor im "Rückzugsraum Wohnzimmer" erhöhen soll. Die Optik spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Natursteine wie Rainbow oder Sandstein, Keramikelemente in dunklen Erdtönen und Metall mit glatten Oberflächen in dezenten Farben. Dazu großzügig dimensionierte Sichtfenster, die einen besseren Blick auf das beruhigend knisternde Feuer eröffnen: Haas+Sohn, Hersteller von Öfen und Herden im Wohnbereich, hat diese Trends in den neuen Modellen der Saison 2009/2010 umgesetzt.

Ansprechendes Design bedeutet angenehme Emotionen, der "Ofen als Möbelstück" soll schließlich nicht alleine durch angenehme Strahlungswärme für Behaglichkeit in der Wohnung sorgen. Bei Haas+Sohn kümmert sich daher ein eigenes Designerteam um das Aussehen der Geräte.


"Die Optik ist zu wichtig, als dass sie nebenbei abgehandelt werden könnte. Öfen und Herde, bei denen wertiges Design die erstklassige Qualität des Innenlebens widerspiegelt, machen die Marke Haas+Sohn aus", sagt Geschäftsführer Karl Pflaumbaum.

Entsprechend den unterschiedlichen Kundenwünsche auf funktionaler Seite will der Ofenhersteller so auch im Designbereich eine hohe Bandbreite an Auswahlmöglichkeiten zwischen zeitgeistigen und klassischen Optiken schaffen.

Weitere Informationen zu Kaminöfen der neuen Saison können per E-Mail an Haas Sohn angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)