Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1835 jünger > >>|  

"Komfort-Haus" von Ytong Bausatzhaus konzipiert für barrierefreies Wohnen

(9.11.2010) Wer das Leben genießen will, tut dies am besten an einem der schönsten Orte dieser Welt: dem eigenen Zuhause. Speziell für ein aktives und bequemes Wohnen im eigenen Zuhause in der zweiten Lebenshälfte ist das neue Ytong Bausatzhaus Komfort-Haus konzipiert - umfassend vorgeplant und in Eigenleistung umsetzbar, damit auf nichts verzichtet werden muss.


Viele Menschen der Generation 50 plus beschäftigen sich mit der Zukunft. Sie wollen die Chancen ihrer Lebenssituation aktiv nutzen und suchen nach neuen Inhalten und Herausforderungen. So haben die meisten den Wunsch, auch später weiterhin in den eigenen vier Wänden zu wohnen. Von den 50- bis 60-Jährigen will sogar jeder Vierte noch einmal umziehen. Da ist das Bauen in Eigenleistung eine spannende Herausforderung. Ytong Bausatzhaus hat sich darauf eingestellt und präsentiert mit dem "Komfort-Haus" eine Konzeption für das Wohnen ab 50. Ein ansprechendes barrierefreies Hauskonzept, welches Freiraum und Unhabhängigkeit sichern soll und die richtige Größe für zwei auf einer Ebene bieten will.

Das Komfort-Haus sieht knapp 80 Quadratmeter Wohnfläche vor. Der Grundriss wurde speziell für ein aktives und bequemes Wohnen in der zweiten Lebenshälfte konzipiert. Mit Ausnahme der Ausbaureserve von 70 Quadratmetern im Dachgeschoß, das als Gästezimmer für den Besuch von Kindern, Enkeln oder Freunden genutzt werden kann, befinden sich sämtliche Wohnräume auf einer Ebene. Das verspricht viel Wohnkomfort und Planungssicherheit bis ins hohe Alter, da beschwerliches Treppensteigen oder teure Nachrüstungen entfallen.

Weiteres Merkmal des Grundrisses ist die konsequente Orientierung an das Leben in entspannter Zweisamkeit. Der Platz, den früher Kinderzimmer eingenommen haben, kann nun durch einen begehbaren Schrank und eine geräumige Badelandschaft ersetzt werden, die ein Mehr an Komfort und Luxus bietet. Mit Ausnahme des Privatbereiches ist in den übrigen Räumen des Hauses Offenheit Trumpf. Für das richtige Licht sorgen die zahlreichen bodentiefen Fenster und Terrassentüren, die das Haus zum Garten hin öffnen und freie Sicht in die Natur ermöglichen. Der direkte Zugang vom Carport zum Hauswirtschaftsraum sorgt für kurze Wege beim Verstauen der Einkäufe.

Barrierefreies Wohnen ist längst nicht mehr nur für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung von Interesse. Auch körperlich fitte Menschen entdecken die Vorzüge großzügig geplanter Dielen und Bäder, breiterer Türöffnungen und stufenloser Übergänge, die das häusliche Leben insgesamt komfortabler machen. Das Haus kann mit einem speziell auf den Selbstbau abgestimmten Bausystem in Selbstbauweise aus Ytong-Steinen inklusive der Decke zum Obergeschoss erstellt werden und wird von den Ytong Bausatzhaus-Partnern angeboten.

Der wärmedämmende Wandbaustoff verfügt bei einer Dicke der Außenwände von 36,5 cm über einen Lambda-Wert von 0,09 und einen U-Wert von 0,23 W/m²K. Die Ytong-Steine, die auf rein mineralischer Basis und unter umweltgerechten und ressourcenschonenden Aspekten produziert werden, verfügen damit über einen der besten Dämmwerte für Massivbaustoffe. Daher ist eine zusätzliche Dämmung der Außenwände nicht nötig; das Haus kann einschalig gebaut werden.


Neben seinem speziellen Grundriss will das Komfort-Haus durch mediterrane Architekturelemente wie zum Beispiel Klappläden auf der Gartenseite gefallen und speziell Bauherren ansprechen, die das italienische Lebensgefühl schätzen - das Haus könnte auch in der Toskana stehen. Angeboten wird der Bausatz für das Komfort-Haus als Komplett-Paket aber über das bundesweite Partner-Netz von Ytong Bausatzhaus - und nicht in Italien. Es umfasst den kompletten Bausatz, die Statik, Bauleitung und die Unterstützung durch einen Bauprofi.

Bauherren im besten Alter, die ihr Leben aktiv nutzen, können durch den Selbstbau ganz persönliche Träume und Wünsche erfüllen und dabei noch Geld sparen. Denn Eigenleistung kann sich lohnen und den Geldbeutel schonen. Wer beim Hausbau von Anfang an anpackt und sein Haus Stein für Stein selbst baut, der soll durch den Einsatz der Muskelhypothek bis zu 50.000 Euro der Kosten gegenüber einem schlüsselfertigen Haus einsparen können.

Weitere Informationen zum Komfort-Haus für die Generation 50 plus können per E-Mail an YTONG Bausatzhaus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)