Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1036 jünger > >>|  

Uzin Utz schafft Boden für weiteres internationales Wachstum

(5.7.2011) Die Uzin Utz AG, Ulm, führt eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage mit Bezugsrecht der Aktionäre durch. Die Bezugsfrist begann am 4. Juli 2011 und endet am 18. Juli 2011. Mit der Kapitalerhöhung verfolgt das Unternehmen, das sich mit der Entwicklung und Herstellung von Spezialchemikalien und Geräten für die Bodenbearbeitung befasst, den weiteren Ausbau der Produktionskapazitäten sowie des internationalen Geschäfts.

Bis zu 776.048 neue stimmberechtigte Aktien wird die Uzin Utz AG zwischen dem 4. Juli und dem 18. Juli 2011 ausgeben. Damit erhofft sich das Unternehmen, das Grundkapital, das derzeit 12.804.813 Euro beträgt und in 4.268.271 Stückaktien eingeteilt ist, auf bis zu 15.132.957 Euro zu erhöhen. Der Bezugspreis je Stückaktie beträgt 20 Euro. Bezugsberechtigt sind alle Aktionäre der Uzin Utz AG.

„Die Kapitalerhöhung dient vor allem der internationalen Expansion, wobei der amerikanische und der brasilianische Markt im Fokus stehen“, so der Vorstandsvorsitzende der Uzin Utz AG, Dr. H. Werner Utz. „Bei der Ausweitung unserer internationalen Aktivitäten möchten wir unabhängig agieren und nur im gewissen Rahmen auf fremdes Kapital zurückgreifen. Ziel ist es, unsere derzeitige Eigenkapitalquote von über 40 Prozent zu halten.“

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE