Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0200 jünger > >>|  

Consense 2012 zum fünften Mal auf Nachhaltiger Mission

Consense-Logo(5.2.2012) Der kurze Draht zu Experten, Austellern, Kon­gress- und Messebesuchern ist ein Markenzeichen der Con­sense. In fünf Jahren hat sich Kombination aus Fachmesse und Kongress zu einer festen Größe für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben entwickelt. Hier treffen namhafte Hersteller auf ausgewiesene Fachleute und diskutieren drängende Fragen sowie zukunftsweisende Lösungsansätze. Vom 19. bis 20. Juni 2012 sind die Messe Stuttgart sowie die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB wieder Gastgeber der einzigartigen Plattform und setzen auf eine weiter steigende Internationalisierung.

Die Consense findet 2012 zum fünften Mal statt und belegt: Das Thema Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor geworden. Die hohe Resonanz der Besucher unterstreicht die Bedeutung, die Bau- und Immobilienwirtschaft dem Thema beimes­sen. Allen voran die Gruppe der Architekten, Planer und Ingenieure, gefolgt von Inves­toren und Projektsteuerern, die zu den wesentlichen Gästen der Veranstaltung ge­hören. Namhafte Austeller haben für 2012 bereits ihr Kommen zugesagt, darunter Hochtief, BASF, Goldbeck und Leonhard Weiß sowie die Hersteller Caparol, Keimfarben und Upofloor Oy. Zum dritten Mal ist die Sonderschau „Consense Material“ von raum­PROBE am Start. Sie gibt einen Überblick über die ganze Bandbreite innovativer Mate­rialien, die in und am Bau eingesetzt werden können.


Kongress mit ...

Ein Erfolgsrezept der Consense ist die Verbindung von Fachmesse mit einem hochka­rätig besetztem Kongress. Zusammengeführt werden sie an beiden Messetagen auf einer attraktiven Aktionsfläche. In „Forum“ und „Stage“ treffen sich Kongressredner und Aussteller mit den Messebesuchern. Konkret heißt das, Aussteller haben im „Fo­rum“ die Möglichkeit, spannende Produkte und neuartige Angebote gezielt vorzustellen und Messebesucher wie Kongresspublikum können Referenten und innovative Ent­wicklungen auf der „Stage“ hautnah erleben. Das alles wird im anspruchsvollen Aus­stellerbereich der Messe präsentiert.

Der internationale Kongress wird von der DGNB gestaltet und organisiert. Im Plenum lassen sich Vordenker und kompetente Köpfe der Bau-, Betreiber- und Immobilien­wirtschaft erleben. Unter anderem hat für dieses Jahr der frühere Klima-Generalse­kretär der Vereinten Nationen Yvo de Boer sein Kommen zugesagt. Heute ist er als Berater bei KPMG tätig und spricht bei der Consense zum Themenkomplex der „Nach­haltigen Gesellschaft“. Freuen dürfen sich die Kongressteilnehmer zudem auf Ken Yeang, den Vorreiter ökologischen Designs in der Architektur - sowohl von Städten als auch von Wolkenkratzern. Die Möglichkeit, einzelne Themen konzentriert zu vertiefen, bieten begleitende Workshops, die auf die unterschiedlichen Zielgruppen abgestimmt sind.


... angeschlossener Fachmesse mit 103 Ausstellern 2011

WGBC-Kongress im Rahmen der Consense

Die offizielle Eröffnung des Kongresses übernehmen am ersten Veranstaltungstag Prof. Manfred Hegger, Präsident der DGNB, und Jane Henley, CEO des World Green Building Council WGBC. Der jährliche Kongress des WGBC mit Experten aus über 80 Ländern findet im Rahmen der Consense und erstmals in Deutschland statt.

Ein Höhepunkt von Fachmesse und Kongress ist die Verleihung von DGNB Zertifikaten und Vorzertifikaten für besonders herausragend geplante Objekte und Quartiere. Diese findet auch in diesem Jahr öffentlich statt. Die DGNB organisiert exklusiv die begleiten­de Sonderschau „DGNB International“. Hier lässt sich anhand von konkreten Projekten Schritt für Schritt nachvollziehen, wie das DGNB-System in verschiedenen Ländern adaptiert und angewendet wird.

Für Besucher besteht die Möglichkeit, die Messe unabhängig vom Kongress zu besu­chen – aber auch Kombikarten sind erhältlich.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE