Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1829 jünger > >>|  

Sechsmal Knauf Werktage 2015 und parallel dazu Plan_Tage für Architekten

(2.11.2014) Unter dem Motto „Für außen. Für innen. Für alle!“ finden im Frühjahr 2015 die vierten Knauf Werktage statt. Planern sowie dem Baustoffhandel und Fach­unternehmen wird damit in sechs deutschen Städten eine Plattform geboten, auf der sie sich mit Experten der Knauf Gruppe austauschen können. Zur Erinnerung: Knauf präsentiert sich - fast schon traditionell - nicht auf der BAU und sucht stattdessen alle zwei Jahre vor Ort den Kontakt zur Branche. 2013 sollen über 17.200 Profis die­se Gelegenheit genutzt haben.

Plan_Tage parallel zu den Werktagen

Erstmalig wird auf den Werktagen 2015 ein spezieller Architektur-Bereich geschaffen. Bei den parallel zu den Werktagen laufenden Plan_Tagen sollen sich Architekten und andere interessierte Besucher Anregungen für ihre aktuellen und künftigen Projekte holen können - siehe dazu auch Baulinks-Beitrag „Knauf gründet mit „inspiration cir­cle“ eine Plattform für den Architektur-Dialog“ vom 26.10.2014.

Zum Konzept der Knauf Werktage gehört die besucherfreundliche Ausrichtung auf die Region, verbunden mit kurzen Anreise-Wegen - und zwar ...

  • am 14. und 15. Januar 2015 in Mainz
  • am 28. und 29. Januar 2015 in Magdeburg
  • am 04. und 05. Februar 2015 in Stuttgart
  • am 25. und 26. Februar 2015 in Hamburg
  • am 03. und 04. März 2015 in Nürnberg
  • am 11. und 12. März 2015 in Düsseldorf

Denken in Konzepten, Prozessen und Lösungen

Nicht das einzelne Produkt, sondern die Lösung im System soll in den einzelnen The­menbereichen der Werktage im Mittelpunkt stehen. Dazu werden auch wohl einige Neuheiten zum ersten Mal einem größeren Publikum vorgestellt werden. Und an vielen Stationen heißt es eben nicht nur Zugucken, sondern Zupacken und selber Ausprobie­ren.

Ausgewiesene Themenschwerpunkte der Knauf Werktage sind diesmal ...

  • Brandschutz und Holzbau,
  • Trockenbau im Wohnungsbau,
  • der Bereich Decke mit den Schwerpunkten Schallschutz, Akustik und Gestal­tung,
  • Bodensysteme vom Unterbau bis zum Oberbelag (siehe dazu auch Nachbarbei­trag „Knauf Gips und MeisterWerke gehen Marketingkooperation ein“),
  • Energie-Effizienz und Dämm-Konzepte,
  • Systemlösungen für den Feuchtraum,
  • Aufstockung,
  • Außenwand und
  • Fassade inklusive Außenbereich
  • sowie effiziente Maschinentechnik für die Verarbeitung von Farben, Putzen und Mörteln.

Abgerundet werden die Knauf Werktage durch verschiedene Servicebereiche. Das In­ternet-Café zum Beispiel präsentiert die verschiedenen Online-Tools und mobilen An­wendungen der Knauf Gruppe und lädt zum Ausprobieren ein. Darunter ganz neu die Knauf Bibliothek, eine ((wohl aktuell noch nicht verfügbare)) App für die interaktive Nutzung sämtlicher technische Dokumente, die so mobil und immer auf dem neuesten Stand zur Verfügung stehen.

In einem eigenen Bereich können sich speziell Fachhandwerker über den Knauf Fach­unternehmer-Club informieren. Für den Fachhandel stehen das Partner Programm und das Selbstbedienungskonzept Knauf ToGo als Anlaufstelle zur Verfügung.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE