Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0037 jünger > >>|  

Neuer Schalldämm-Außenwand-Luftdurchlass mit u.a. Basotect-Schalldämm-Elementen

(5.1.2017) Lärm kann zu Schlafstörungen sowie massiven gesundheitlichen Problemen führen - weshalb in der DIN 4109 für Wohngebäude ein hoher Mindestschallschutz gefordert wird. Maßgeblich bei Abluftanlagen sind diesbezüglich die Außenwand-Luftdurchlässe. Die Lunos Lüftungstechnik GmbH hat deshalb ihr Außenwand-Luftdurchlass-Portfolio um ein schalldämmoptimiertes Element erweitert: Der ALD-S verfügt über einen Edelstahl-Mehrflächenschallreflektor sowie Schalldämm-Elemente aus Basotect-Schaum von BASF.

Schalldämm-Außenwand-Luftdurchlass mit u.a. Basotect-Schalldämm-Elementen

ALD und ALD-S

Bereits seit Jahren bietet Lunos Außenwand-Luftdurchlässe mit erhöhtem Schallschutz an - etwa den ALD-R 160, der ab Januar 2017 als Standard-Außenwand-Luftdurchlass unter dem griffigeren Titel ALD angeboten wird. Bereits dieser erreicht eine Normalschallpegeldifferenz von ...

  • 50 dB bei einer Rohrlänge von 360 mm,
  • 53 dB bei 420 mm und
  • 55 dB bei 500 mm.

Zur Erinnerung: ALD und ALD-S fungieren als passive Nachströmungsöffnung in Wohn- und Schlafräumen. Sie sorgen für den Frischluftnachschub bei der Verwendung von Abluftgeräten, die in der Regel in Funktionsräumen wie Bad und Küche verbaut sind. Da diese Art der Lüftung auch bei Abwesenheit der Bewohner funktioniert, ist nach der DIN 1946-6 eine nutzerunabhängige Lüftung gewährleistet.

Normschallpegeldifferenz von 62 dB und besser

Während diese Funktion auch herkömmliche Luftdurchlässe erfüllen, stellt es eine deutlich größere Herausforderung dar, Hausbewohner auch vor dem Lärm von außen zu bewahren. „Der ALD-S verfügt deshalb bereits bei Auslieferung über vier sternförmige Schalldämpfer, ausreichend für eine Wandstärke von 360 mm, einen Schallreflektor, zwei Schalldämmringe sowie einen waschbaren G2-Filter. Um einen höchstmöglichen Schallschutz zu erzielen, wurde zudem ein Edelstahl-Mehrflächenschallreflektor verbaut“, erläutert Michael Merscher, Technischer Leiter bei Lunos. So sollen auch bei hohen Volumenströmen kaum Geräusche von außen nach innen dringen können. Sofern das Außengitter 1/WE 180 verbaut wird, verspricht Lunos für den ALD-S eine Normschallpegeldifferenz von ...

  • 53 dB bei einer Rohrlänge von 360 mm bzw.
  • 61 dB bei 500 mm.

Wird dagegen das spezielle Fassadenelement LUNOtherm verwendet, können bei einer Rohrlänge von 500 mm auch 62 dB erreicht werden. Und durch optionale Schalldämpfer lassen sich bei großen Wandstärken noch höhere Schallschutzwerte erzielen. „Der ALD-S eignet sich auch für Häuser mit dünnen Wänden sowie für Wohngebiete mit überdurchschnittlich hohem Lärmpegel. Selbst in der Nähe von Flughäfen, Bahntrassen oder verkehrsreichen Straßen herrscht angenehme Ruhe in der Wohnung“, verspricht Merscher.

2 in 1: Schallabsorption und Brandsicherheit

Die guten Schalldämmwerte kommen nicht von ungefähr: Die Durchströmungsöffnung ist kleiner als beim Vorgängermodell und erhielt einen sternförmigen Querschnitt. Darüber hinaus wurde er mit Basotect ausgekleidet. Der Melaminharzschaumstoff verfügt nicht nur über ausgezeichnete Schallabsorptionseigenschaften, sondern zeichnet sich auch durch eine hohe Brandsicherheit sowie Temperaturbeständigkeit bis 240°C aus, ohne dass zusätzliche Flammschutzmittel hinzugegeben werden müssten. Dadurch eignet er sich ideal für die Schalldämmung in Bereichen mit hohen Brandschutzanforderungen. Der Schaumstoff gibt keine gesundheitsgefährdenden Stoffe ab und ist somit gesundheitlich unbedenklich, was durch die Zertifizierung nach dem Öko-Tex-Standard 100 bestätigt wurde - siehe auch Baulinks-Beitrag „Melaminharzschaumstoff besteht Tests von EU-Brandschutznormen“ vom 1.12.2008.

Eingebaut wird der Einschub in den Rundkanal 9/R 160 mit einem Durchmesser von 160 mm in der Außenwand; die Mindesteinbaulänge beträgt 180 mm. Wird die volle Rohrlänge von 500 mm genutzt, sollten zwei zusätzliche Schalldämpferelemente verwendet werden. Damit eventuell eingetretenes Regenwasser wieder ablaufen kann, sollte außerdem auf ein leichtes Gefälle des Kanals nach außen von ein bis zwei Prozent geachtet werden. Der ALD-S lässt sich auch mit anderen Außenhauben von LUNOS kombinieren und kann bei Bedarf auch mit einem Pollenfilter ausgestattet werden, damit auch Allergiker durchatmen können.

Weitere Informationen zu Schalldämm-Außenwand-Luftdurchlässen wie dem ALD-S können per E-Mail an Lunos angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)