Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1737 jünger > >>|  

Basotect-Schallabsorption akustisch und visuell simuliert

(29.11.2016) Bei der Planung neuer Gebäude und bei der Renovierung großer Räume steht die Raumakustik meist nicht im Vordergrund. Dies erweist sich bei der Inbetriebnahme dann nicht selten als Fehler. In großen Büros, Restaurants oder Veranstaltungsräumen ist die gezielte Dämpfung von Geräuschen in Zeiten zunehmend schallharter Oberflächen eine Notwendigkeit.

Bild © BASF

Das Audiovisualisierungssystem „Envision Mobile“ kann die schalldämpfende Wirkung und die große Designfreiheit von Basotect anhand verschiedener Beispiele virtuell erlebbar machen. Mit einer 3D-Brille und Kopfhörern erhalten Bauherren und Architekten einen direkten und realistischen Vorher-Nachher-Vergleich der korrigierten Akustik in unterschiedlichen Räumlichkeiten. „Mit dem ,Envision Mobile‘ wird die realitätsgetreue Wiedergabe der Raumakustik mit und ohne Basotect in verschiedenen virtuellen Umgebungen demonstriert. Die fotorealistische Darstellung in 3D unterstreicht das virtuelle Erlebnis“, erläutert Enrico Kürtös, Inreal Technologies GmbH.

Mit Basotect, dem Melaminschaumstoff der BASF, lässt sich die Raumakustik auch nachträglich und mit vergleichsweise geringem Arbeitsaufwand verbessern: Dekorative Akustikplatten, abgehängte Baffeln, Paneeldecken oder auch individuell gestaltete Formen erreichen eine spür- und messbare Verbesserung der Raumakustik. „Die große Bedeutung einer wirkungsvollen Schallabsorption ist besonders beeindruckend, wenn der Raum hörbar wird und wir dem Kunden die Effekte der akustischen Optimierung verschiedener Umgebungen erlebbar vorführen können“, sagt Peter Wolf, Leiter Global Marketing Basotect der BASF.

Weitere Informationen zu Basotect und Envision Mobile können per E-Mail an BASF und per E-Mail an Inreal Technologies angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE