Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0926 jünger > >>|  

Schräder kann nicht nur Abgastechnologie, sondern auch dezentrale Lüftung

dezentrales Lüftungsgerä AIR DL 50 von Schräder
  

(19.6.2017; ISH-Bericht) Schräder zeigte sich in Frankfurt sehr umtriebig im Bereich Lüftung. So hat der Abgasspezialist nicht nur einen Lüftungsschacht vorgestellt (siehe Beitrag vom 10.6.), sondern mit dem AIR DL 50 auch ein dezentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung (WRG).

Das WRG-Lüftungsgerät besteht aus einer Innenraumeinheit mit Frontplatte, dem Lüftungsrohr mit Schalldämm-Matte sowie einer Außenlüftungshaube. Zur Lüftungseinheit zählen ein Ventilator, ein Wärmetauscher sowie zwei Grobfilter für die Zuluft. Bei Nichtbetrieb der Anlagen schließen sich die Lüftungsklappen, so dass kein unkontrollierter Luftrückstrom entsteht.

Die warme Raumluft wird während des Betriebs über einen keramischen Wärmetauscher geleitet, welcher die der Abluft entzogene Wärme an die getrennt zugeführte und gefilterte Frischluft überträgt. Schräder gibt für den AIR-DL 50 einen Wärmerückgewinnungsgrad von bis zu 90% an.

Die Be- und Entlüftung erfolgt mittels Axial-Ventilatoren mit energiesparendem EC Motor. Ein eingebauter Überhitzungsschutz sowie Kugellager versprechen eine lange Lebensdauer.

Weitere Informationen zum AIR-DL 50 können per E-Mail an Schräder angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE