Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1126 jünger > >>|  

StoPma speziell für Parkhäuser: Zeit und Geld sparen mit PMMA-Bodenbeschichtungen à la StoCretec

(21.7.2017) Mit der StoPma bietet StoCretec ein neues, hoch belastbares Bodenbeschichtungs-System für Parkhäuser an, das sich auch bei kalten Temperaturen knapp oberhalb des Gefrierpunktes verarbeiten lässt. Das schwer entflammbare System eignet sich auch für Einfahrtsbereiche und Rampen.

StoPma-Bodenbeschichtung
alle Fotos / Bilder © Isabell Munck / StoCretec GmbH
  

Wird ein Parkhaus saniert, dann muss es in der Regel teilweise, wenn nicht sogar vollständig geschlossen werden. Das kostet den Betreiber Geld und die Nutzer Nerven. Daher wäre es wünschenswert, Sanierungen zügig durchführen und ein Parkhaus rasch wieder zur Nutzung freigeben zu können. In diesem Sinne erlaubt das StoPma-System auf Basis von Polymethylmathacrylatharz (PMMA) einen straffen Zeitplan:

  • Die zugehörigen Komponenten verfestigen sich innerhalb kürzester Zeit, so dass bereits nach einer Stunde die nächstfolgende Schicht aufgetragen werden kann.
  • Zwei Stunden nach Applizierung der letzten Lage ist das Belag wieder belastbar.

Das StoPma-Oberflächenschutzsystem wurde für rückseitige Feuchteeinwirkung gemäß DIN EN 13578 geprüft. Hinsichtlich des Brandschutzes erhielt das System die Klassifizierung „schwer entflammbar“.

Weitere Informationen zum StoPma-System können per E-Mail an StoCretec angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE