Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1935 jünger > >>|  

VDI 2047 Blatt 2 zur Minderung des Legionellen-Risikos bei Verdunstungskühlanlagen überarbeitet

(12.12.2018) In Deutschland gibt es eine große Zahl von Verdunstungskühlanlagen aller möglichen Größen. Sie bergen durch die Bank das Risiko, Quelle von Legionelleninfektionen zu sein. Hinweise zum hygienegerechten Betrieb liefert seit 2015 die VDI 2047 Blatt 2 („VDI-Kühlturmregeln“), von der nun eine überarbeitete Fassung vorliegt.

Foto © Berkefeld aus dem Beitrag „Verdunstungskühlanlagen mit Verantwortung betreiben“ vom 23.10.2015

Zur Erinnerung: Verdunstungskühlanlagen können Quellen für luftgetragene Keime sein. Der Betreiber steht in der Verantwortung, das Risiko aus dem Betrieb solcher Anlagen zu minimieren. Die Richtlinie VDI 2047 Blatt 2 gibt dem Betreiber Hinweise zum hygienegerechten Betrieb und gilt für bestehende wie auch neu zu errichtende Verdunstungskühlanlagen und -apparate, bei denen Wasser verrieselt bzw. versprüht wird oder anderweitig in Kontakt mit der Atmosphäre kommen kann.

Wichtig: VDI 2047 Blatt 2 gibt keine Vorgaben für die Konstruktion von Verdunstungskühlanlagen und bietet insbesondere auch keine Basis für eine Zertifizierung oder Konformitätsprüfung solcher Anlagen. Die Fachleute im Richtlinienausschuss legen besonderen Wert auf die Feststellung, dass es konstruktionsbedingt sichere offene Verdunstungskühlanlagen nicht gibt.

Schulungspartnersystem zur Qualitätssicherung von Schulungen

VDI 2047 Blatt 2 beschreibt nicht nur die Hygieneaspekte bei Planung, Ausführung und Betrieb von Verdunstungskühlanlagen, sondern legt auch ein Konzept für eine Schulung der verantwortlichen Personen dar. Die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik hat zur Qualitätssicherung der Schulungen ein Schulungspartnersystem initiiert, wie es sich insbesondere bei den Richtlinien VDI 6022 und VDI/DVGW 6023 im Lauf der letzten Jahre bewährt hat.

Die ebenfalls neu erscheinende Richtlinie VDI-MT 2047 Blatt 4 bietet dem Betreiber von Verdunstungskühlanlagen eine Möglichkeit zur Qualifikation von Personal und zum Nachweis der geeigneten Qualifikation von Personal, das mit Arbeiten an Verdunstungskühlanlagen betraut ist. Die Richtlinie legt Randbedingungen und Inhalte geeigneter Schulungen fest.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE