Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0509 jünger > >>|  

InsektenschutzPLUS: Pollenschutz- und Feinstaub-Gaze für Fenster und Fenstertüren

(12.4.2019) Laut einer Gesundheitsstudie des Robert Koch-Institutes wird bei 30% der 18 bis 79-Jährigen in Deutschland im Lauf ihres Lebens eine Allergie festgestellt. Eine häufige Ursache für die Zunahme von Allergien: Umweltverschmutzung und Feinstaubbelastung.

Laut Warema steigt die Nachfrage nach Insekten- und Pollenschutz kontinuierlich - in der Stadt kommt noch der Schutz vor Feinstaub hinzu. Das Unternehmen bietet vor diesem Hintergrund mit VisionAir diverse Systeme mit Pollenschutz- und Feinstaub-Gaze für Fenster, Balkon- und Terrassentüren sowie Lichtschächte an. Dazu gehören Fest-, Dreh- und Schieberahmen, Pendeltüren, Rollos und Plissees sowie Rollladen und Raffstoren mit integriertem Insektenschutz. Maßgefertigt sind sie auch mit großen Abmessungen erhältlich und lassen sich durch Rahmen in allen Schattierungen der Warema Farbwelt in die Architektur integrieren.

Warema hat die Produkte testen lassen und kann die Wirksamkeit sowie die positiven Eigenschaften der Gazen belegen. Demnach bieten die VisionAir-Gaze zuverlässigen Schutz vor Insekten bei einer gleichzeitigen Luftdurchlässigkeit von 19.133 l/m²/s. Wenn es um die Lichtdurchlässigkeit geht, kann insbesondere die Pollenschutz-Gaze überzeugen: Sie hält 86% der Pollen zurück und kommt dank dünner, aber gleichwohl robuster Fäden auf eine Lichtdurchlässigkeit von 77%. Damit ist sie für das Auge kaum sichtbar und beeinträchtigt nicht den Blick nach draußen.

Rund drei Viertel weniger Feinstaub

Die zunehmende Feinstaubbelastung ist ein weiteres Thema, das vor allem Städter beschäftigt. Laut Weltgesundheitsorganisation sind bis zu 85% aller Stadtbewohner in Europa zu hohen Feinstaubwerten ausgesetzt. Diese können Atemwegs- sowie Herz-Kreislauferkrankungen hervorrufen. Auch hier lässt sich mit der entsprechenden Gaze einiges erreichen. So kann auch die VisionAir Feinstaub-Gaze mit ihrem besonders feinen Maschenbild beim Feinstaubtest im Versuchslabor überzeugen: Sie ermöglicht neben einem Pollenrückhalt von 93% einen Feinstaubrückhalt von 75%. Damit verhindert sie auch an stark befahrenen Straßen in der Innenstadt das Eindringen von rund drei Vierteln kleinster Partikel in die Räume.

Alle drei Gewebe sind hochtransparent für eine freie Durchsicht und einen guten Lichteinfall. Lästige Insekten bleiben draußen und mit der entsprechenden Gaze lässt sich die Qualität der Atemluft zudem deutlich steigern.

Weitere Informationen zu VisionAir-Produkten zum Schutz vor Insekten, Pollen und Feinstaub können per E-Mail an Warema angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE