Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0211 jünger > >>|  

Schomburg bündelt sein Fugensortiment in der Cristallfuge-Produktfamilie

(10.2.2022) Der Detmolder Systembaustoffhersteller Schomburg führt sein Fugensortiment zusammen und bietet alle Produkte ab sofort unter dem gemeinsamen Markennamen „Cristallfuge“ an. Im selben Zuge wurde das Verpackungsdesign modernisiert. Die Zugehörigkeit zur Schomburg-Familie ist auf den ersten Blick erkennbar.

Die Bündelung der Fugenprodukte unter einem Markennamen macht vieles für den Verarbeiter und den Fachhandel einfacher: Anwendungsbereiche und Fugenbreiten sind auf den ersten Blick erkennbar, ein einheitliches Erscheinungsbild sowie ein harmonisches Farbleitsystem helfen sowohl bei der Produktpräsentation als auch bei der Auswahl für die jeweilige Anwendung. Das Portfolio besteht jetzt aus dem Reaktionsharzmörtel Cristallfuge-Epox sowie den vier zementären Fugenmörteln ...

  • Cristallfuge für die Verlegung von Steingutfliesen,
  • Cristallfuge-Plus, einem multifunktionalen Feinfugen-Flexmörtel zur Verlegung von verfärbungsempfindlichen Natursteinen,
  • Cristallfuge-Flex, von Schomburg empfohlen zur Verlegung von Feinsteinzeugbelägen, und
  • Cristallfuge-HF, wenn hohe mechanische Beanspruchungen erwartet werden.

Insgesamt können Verarbeiter bei der Cristallfuge-Produktfamilie aus bis zu 15 Farben wählen. Vom schlichten Weiß über den ausdrucksstarken Farbton „Nussbraun“ bis hin zu edlen Grauschattierungen ist alles dabei, was heute bei der anspruchsvollen Wand- und Bodengestaltung trendet. Die Farben sind sowohl innerhalb der Cristallfuge-Produktfamilie kompatibel, als auch auf das Escosil-2000-Silikonprogramm von Schomburg abgestimmt.

Weitere Informationen zum Cristallfuge-Fugensortiment können per E-Mail an Schomburg angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)