Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1650 jünger > >>|  

Schlüter-Arcline: die kongeniale Verbindung von Fliesenfugen und Keuco-Badaccessoires

(9.12.2019) Mit Schlüter-Arcline lässt sich auf smarte Art die Badgestaltung flexibilisieren. Das System besteht aus speziellen Aufnahmeprofilen, in die sich Badaccessoires von Keuco einsetzen lassen. Da dabei nicht gebohrt, sondern nur geklickt wird, bleiben sowohl die Fliesen als auch die dahinterliegende Abdichtung dauerhaft unangetastet.

Alle Fotos © Schlüter-Systems 

Im Rahmen des Arcline-Systems stehen zwei Profilvarianten zur Verfügung, die sich als dekorative Schattenfugen zwischen zwei Fliesenreihen an Wänden oder an Wandecken integrieren lassen.

Die insgesamt 13 Accessoires aus den Keuco-Serien Edition 400, Edition 11 und PLAN sind bereits werkseitig fest auf Glasträgerplatten verschraubt und lassen sich einfach in das Profil einhängen. So können sie auch später noch unkompliziert ausgetauscht und neu positioniert werden.

Die Arcline-Profile sind 8 oder 11 mm hoch und werden in vier verschiedenen Oberflächen angeboten. Das Accessoire-Sortiment für die Anwendungsbereiche Waschtisch, Dusche bzw. Wanne und WC umfasst ...

  • Handtuchhaken, -ring und -halter,
  • Ablagen,
  • einen Duschkorb,
  • Papierrollenhalter sowie
  • Toilettenbürstensets.

Weitere Informationen zu Schlüter-Arcline und kompatiblen Keuco-Accessoires können per E-Mail an Schlüter-Systems und per E-Mail an Keuco angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE