Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1651 jünger > >>|  

Neuer Bio-InnenPutz von Südwest: Einer für alles

(9.12.2019) Leichte Verarbeitung, Schimmelschutz, feuchteregulierend, keine Konservierungsstoffe, Lösemittel und Weichmacher sowie eine hohe Gestaltungsfreiheit - so fasst Südwest die Eigenschaften seines neuen Bio-InnenPutzes zusammen. Er vereint demnach die positiven Eigenschaften von Dispersions-Putzen mit den Vorteilen silikatischer Beschichtungen.

Einer für drei

Als „Putz für alle Anwendungen“ eignet sich der Bio-InnenPutz für alle Innenräume. Mit seinem breiten Einsatzspektrum ersetzt er seine Vorgänger ...

  • KH-InnenPutz MP,
  • KH-InnenPutz und
  • SIL-InnenPutz.

Foto © SüdWest 

Da der neue Putz komplett auf Konservierungsmittel, Lösemittel und Weichmacher sowie auf bekannte allergieauslösenden Inhaltsstoffe verzichtet, empfiehlt er sich explizit auch für Innenräume in einem sensiblen Umfeld - also beispielsweise für Kinderzimmer, Krankenhäuser oder Altersheime.

Verarbeiten lässt sich der neue Putz rationell mit einem Spritzgerät. Und dank gängiger Korngrößen lassen sich auch verschiedene Putzoberflächen kreieren; dem Handwerker sollten dabei kaum Grenzen gesetzt sein - zumal der Putz auch einen hohen Weißgrad aufweist und sich somit gut abtönen lässt.

Der Bio-InnenPutz basiert auf einer silikatischen Rezeptur. Damit bietet er die Eigenschaften einer mineralischen Beschichtung: feuchteregulierend und alkalisch – was wiederum für ausgeglichene Raumluftfeuchte und einen natürlichen Schimmelschutz ohne chemische Mittel sorgt.

Weitere Informationen zum Bio-InnenPutz können per E-Mail an Südwest angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE